Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Oliver Häusler als Nachwuchstrainer des Jahres geehrt

+
Die Starbulls Jugend freut sich mit ihrem Trainer.

Rosenheim - Starbulls Jugend-Trainer Oliver Häusler wurde am 9. März bei der Eishockey Gala der DEL in Bremerhaven vom Förderverein „Deutscher Eishockey Nachwuchs“ als Nachwuchstrainer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Der hauptamtliche Starbulls-Nachwuchstrainer Oliver Häusler wurde am Samstag, den 9. März im Rahmen der alljährlichen Eishockey Gala der DEL in Bremerhaven vom Förderverein „Deutscher Eishockey Nachwuchs“ als Nachwuchstrainer des Jahres 2019 ausgezeichnet. Der gebürtige Augsburger und ehemalige Profitorhüter ist hauptverantwortlich für die U17-Jugend und U7-Bambinis und unterstützt Thomas Schädler als Co-Trainer der Junioren. 

Mit der Jugend feierte Häusler in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils den Gewinn der deutschen Meisterschaft. Auch diese Saison ist die Jugend erneut für das Endturnier qualifiziert und hat die Chance zur Titelverteidigung. Neben der Auszeichnung durfte er sich über einen Ausrüstungszuschuss der Firma Schanner in Höhe von 5.000 Euro sowie ein Fördergeld in Höhe von 1.000 Euro freuen. 

Große Ehre bei einem perfekt organisierten und gemütlichen Abend 

Bei der Eishockey Gala 2019 wurden neben dem besten Nachwuchstrainer auch die besten Spieler der DEL und DEL2 der vergangenen Saison geehrt. Zudem erfolgte die Aufnahme von Peter Kathan in die Hall of Fame. Oliver Häusler empfand die Auszeichnung als große Ehre in einem sehr gelungenen Rahmenprogramm: „Es ehrt mich sehr, dass ich ausgezeichnet wurde. Ich denke die Ehrung ist nicht nur für mich, sondern auch für den Verein und die Stadt eine große Anerkennung. Natürlich haben auch meine Trainerkollegen in Rosenheim einen großen Anteil am Erfolg. Wir verstehen uns alle sehr gut, was die Aufgaben und das Arbeiten erleichtert,“ so Häusler. 

Starbulls stolz auf die Nachwuchsarbeit 

Die Starbulls um die Vorstände Marcus Thaller, Stephan Gottwald und Christian Hötzendorfer sind stolz auf die geleistete Arbeit im Nachwuchs und sehen dies als Basis für eine sportlich erfolgreiche Zukunft. Sportvorstand Stephan Gottwald freut sich für Häusler und sieht die Auszeichnung als absolut verdient: „Wir sind sehr stolz auf unsere Nachwuchstrainer und freuen uns sehr für Oli, dass er die Auszeichnung zum Nachwuchstrainer des Jahres 2019 erhalten hat. Nachdem, was er sich mit seinen Mannschaften in den letzten Jahren erarbeitet hat, ist das absolut verdient. 

Der Nachwuchsbereich bei den Starbulls kann mit den Topclubs in Deutschland konkurrieren, obwohl nur eine Eisfläche zur Verfügung steht. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst des Teams um Cheftrainer Thomas Schädler, die täglich mit viel Engagement und Herzblut für den Verein arbeiten und die Spieler weiterentwickeln“, so Gottwald.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Kommentare