Neuigkeiten vom Starbulls-Nachwuchs

Kleinschüler holen zweiten Platz bei Weihnachtsturnier

+

Rosenheim - Heiß her ging's für die Starbulls Kleinschüler beim diesjährigen Weihnachtsturnier in Landshut. Am Ende holten sie den zweiten Platz. Wie sich die übrigen Nachwuchs-Mannschaften vergangene Woche geschlagen haben und wer für wen der nächste Gegner ist, sehen Sie hier:

DNL

Das DNL-Team trifft am Wochenende 07./ 08.01.2017 in zwei Heimspielen auf den ESC Dresden. Spielbeginn im emilo-Stadion ist am Samstag, 19.30 Uhr und am Sonntag, 10.30 Uhr.

Schüler

Die Schüler-Mannschaft ist bis 14.01.2017 spielfrei.

Knaben

Am Mittwoch bestritten die SBR-Knaben ein Freundschaftsspiel gegen Markham Majors (Kanada). Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1, das anschließende Penaltyschießen entschieden die Rosenheimer für sich. Am Freitag, 17.30 Uhr treffen die Starbulls auf heimischem Eis in der Punktspielrunde auf den EHC Straubing, das darauffolgende Match findet am Sonntag, 08.01.2017, 16.30 Uhr zu Hause gegen den EV Landshut statt.

Kleinschüler

Am Mittwoch bestritten die Rosenheimer das Weihnachtsturnier in Landshut. Es nahmen fünf Mannschaften teil, die Wertung erfolgte nach dem Prinzip jeder gegen jeden und in zwei Halbzeiten (als Sieger pro Halbzeit erhielt man zwei Punkte, der Gesamtsieger beider Halbzeiten bekam einen weiteren Zähler).

Die Ergebnisse: Starbulls - EHC Straubing (1:0 und 5:2), Starbulls – EV Landshut (0:1 und 1:3), Starbulls – ESV Gebensbach (1:1 und 0:4), Starbulls – EC Bad Tölz (0:0 und 3:0). Damit sammelten die Schützlinge von Max Kaltenhauser zehn Punkte, was am Ende Rang zwei bedeutete. Turniersieger wurde Landshut.

Am Freitag geht es für die Rosenheimer in einem Punktspiel zum Augsburger EV. Am 06./ 07.01.2017 steht dann das Robert Dietrich-Gedächtnisturnier in Kaufbeuren auf dem Programm. Gegner sind der Deggendorfer SC, der ESV Kaufbeuren, der HC Meran und der EV Ravensburg.

Kleinstschüler

Am Dienstag fand in Landshut das Weihnachtsturnier statt, an dem neben den Starbulls sieben weitere Mannschaften teilnahmen. In den Gruppenspielen holten die Grün-Weißen zunächst ein 4:4-Remis gegen den ESV Kaufbeuren und Siege gegen den EV Landshut (7:6) und gegen den EHC Straubing (5:4), womit sie die Gruppe "Kühnhackl" für sich entschieden.

Im Halbfinale trafen die Rosenheimer auf den Zweitplatzierten der Gruppe "Rieder" - Schwenninger ERC - dieses Duell gewannen sie mit 5:1. Das Endspiel gegen den bis dato ebenfalls ungeschlagenen ERC Ingolstadt verloren sie jedoch mit 3:5.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e. V.

Kommentare