Starbulls: Jetzt wird auch auf dem Eis geschwitzt

+
  • schließen

Rosenheim - Für die Starbulls hat die heiße Phase der Saisonvorbereitung begonnen. Am Montagabend stand die Mannschaft erstmals gemeinsam auf dem Eis.

Am Samstag sahen sich Torwart Pasi Häkkinen, Stürmer Norman Hauner und der schwedische Neuzugang Robin Weihager im Jahnstadion noch den DFB-Pokal-Auftritt des TSV 1860 Rosenheim gegen den VfR Aalen (0:2) an. Für Fußball ist spätestens seit Montagabend aber keine Zeit mehr. Denn da trainierte die neu formierte Starbulls-Truppe erstmals gemeinsam auf dem frisch präparierten Eis.

Während die meisten Menschen derzeit auch am Badesee schwitzen, hat für die Starbulls damit die heiße Phase der Saisonvorbereitung begonnen. Allein bis zum ersten Testspiel am Freitag, 16. August (19.30 Uhr, Kathrein-Stadion) gegen den österreichischen Erstligisten Villach sind jetzt fast täglich zwei Einheiten auf dem Eis angesetzt. Trainer Franz Steer will seine Truppe schließlich fit bekommen, bis es am 13. September mit dem ersten Punktspiel in der neu gegründeten DEL2 endlich losgeht.

redro24/mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser