Frank, Renner, Rohner und Strakhov bleiben

+
Micky Rohner, Max Renner, Andrej Strakhov und Beppo Frank bleiben bei den Starbulls.

Rosenheim - Die Kaderplanung der Starbulls Rosenheim für die kommende Saison nimmt erste Konturen an. Vier Spielen haben ihren Vertrag nun verlängert.

Die Verteidiger Beppo Frank, Max Renner und Michael Rohner sowie Stürmer Andrej Strakhov werden auch in der kommenden DEL2-Saison definitiv das Rosenheimer Trikot tragen. Alle vier haben ihren Vertrag bereits verlängert.

Probleme könnte es allerdings mit der neuen Ü23-Regelung und der Streichung einer Kontingentstelle geben. In der nächsten Spielzeit dürfen nur noch elf Spieler über 23 Jahre dem Kader angehören. Damit bekommen Akteure wie zum Beispiel Robert Schopf oder Marinus Kritzenberger möglicherweise ein Problem. Momentan überlegt der Verein, wie er mit verdienten Spielern umgehen soll, die viel für den Verein geleistet haben, aber nun möglicherweise aufgrund der neuen Regel nicht mehr spielen können. Das berichtet Radio Charivari.

Bei den Ausländer-Lizenzen gibt es hingegen noch nichts Neues. Shawn Weller und Tyler McNeely wollen die Starbulls gerne behalten. Beide sollen sich nach einem OVB-Bericht bis zum Ende des Monats über einen Verbleib entscheiden. Ein Fragezeichen steht noch hinter Kim Staal. Torhüter Pasi Häkkinen bleibt - entgegen anderslautender Gerüchte - womöglich doch noch ein Jahr bei den Starbulls. Ein Vertrag wurde laut Radio Charivari aber noch nicht unterzeichnet.

Quelle: Radio Charivari/redro24/mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser