Meirandres geht wohl nach München

+
Max Meirandres verlässt die Starbulls wohl Richtung München.
  • schließen

Rosenheim - Dass Max Meirandres die Starbulls verlässt, ist seit unserem Interview mit Trainer Franz Steer bekannt. Außerdem gibt es News in Sachen Förderlizenzen und DEL II:

Jetzt steht wohl auch fest, wohin der Verteidiger wechselt: Die OVB Heimatzeitungen berichten, dass der 20-Jährige zur kommenden Saison zum EHC Red Bull München in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) wechselt. Der gebürtige Rosenheimer absolvierte in der jüngst abgelaufenen Spielzeit für die Starbulls insgesamt 51 Liga- und Play Off-Spiele und kam dabei auf fünf Punkte (ein Tor, vier Assists).

Kooperation mit München?

Offiziell bestätigt ist der Wechsel aber noch nicht, ebenso wenig wie die Möglichkeit, dass die Rosenheimer und die Münchner in der kommenden Saison in Sachen Förderlizenzspieler kooperieren könnten. Das müssen wohl Gespräche ab dem 1. Mai klären. Zu diesem Zeitpunkt übernimmt Red Bull offiziell den Münchner Eishockeyklub. Ganz aus der Luft gegriffen sind die Gerüchte laut OVB aber offenbar nicht, denn schließlich ist Red Bull mit dem hauseigenen TV-Sender "Servus TV" einer der wichtigsten Starbulls-Sponsoren.

Jäger kündigt bei der ESBG

Auch in Sachen "DEL II-Gründung" gibt es offenbar Neuigkeiten. Wie die Fachzeitschrift Eishockeynews heute berichtet, hat Alexander Jäger jetzt fristgerecht seinen Vertrag als ESBG-Geschäftsführer gekündigt. Aktuell wird die ESBG GmbH noch vom Deutschen Eishockey Bund (DEB) geführt. "Unter dieser Prämisse ist meine Kündigung nur die logische Konsequenz", sagte Jäger der Zeitschrift. Noch in dieser Woche soll nun eine neue "DEL II GmbH" gegründet werden. Damit wäre ein weiterer wichtiger Schritt zur Vereinigung des deutschen Profi-Eishockeys unter dem Dach der DEL und der Loslösung vom DEB vollzogen. Ob Jäger dann auch Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wird, wollte der Ex-Ravensburger nicht kommentieren.

OVB-Heimatzeitungen/redro24/mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT