Langsam wird es ernst!

+
Am Freitag gibt es für Gregory Squires und die Starbulls eine letzte Gelegenheit zum Testen.

Rosenheim - Am Freitag gibt es für die Starbulls eine letzte Testgelegenheit, ehe es am Sonntag im Pokal ernst wird. Dazwischen steht aber noch ein erfreulicher Termin auf dem Programm:

Langsam aber sicher wird es ernst für die Starbulls Rosenheim: Am Freitag, 19.30 Uhr, haben die Rosenheimer Kufencracks vor dem offiziellen Saisonstart eine letzte Testmöglichkeit. Zu Gast im Kathrein-Stadion ist dann der italienische Erstligist Ritten Sport, gegen den die Grün-Weißen am letzten Wochenende in Südtirol 0:3 verloren hatten. Die Rosenheimer wollen dabei nicht nur ein besseres Ergebnis als in Italien erzielen, sondern auch die letzte Feinabstimmung für den anstehenden Pflichtspiel-Auftakt finden.

Lange Anreise zum Pokal nach Halle

Erstmals um ernsthafte sportliche Meriten geht es für die Starbulls dann am Sonntag, wenn sie in der 1. Runde des DEB-Pokals bei den Halle Saale Bulls gastieren. Das Spiel in der Halle am Gimritzer Damm beginnt um 18 Uhr (Liveticker bei rosenheim24.de). In puncto langer Anreise (gut 500 Kilometer bis nach Sachsen-Anhalt) hätten sich die Rosenheimer sicherlich ein wenig mehr Losglück gewünscht, doch das alles zählt jetzt nicht mehr: Es geht ausschließlich darum, den Oberligisten in die Schranken zu weisen und eine Runde weiterzukommen. Alles andere als ein klarer Rosenheimer Sieg wäre auch eine Überraschung, zumal die Hallenser (unter anderem mit dem Ex-Rosenheimer Christoph Koziol) erst seit rund zwei Wochen auf dem Eis stehen. Da sind die Rosenheimer schon viel weiter, zumal die Saison in der Oberliga erst im Oktober beginnt.

Auch Starbulls-Coach Franz Steer geht von einem Erfolg seiner Mannschaft aus: "Halle wird sicherlich alles versuchen und wir werden hart arbeiten müssen. Ich gehe aber davon aus, dass wir das Spiel gewinnen und eine Runde weiterkommen werden!" Verzichten müssen die Starbulls dabei allerdings auf Verteidiger Max Meirandres und Stürmer Dominik Daxlberger, die beide in den Kader der U20-Nationalmannschaft berufen wurden, die ja heuer auch wieder am DEB-Pokal-Wettbewerb teilnimmt. Die U20 muss dabei bei den Fishtown Pinguins antreten.

Die weiteren Partien der ersten Hauptrunde:

EV Schönheide - SERC Wild Wings, EV Füssen - SC Riessersee, EV Regensburg - ESV Kaufbeuren, Erding Jets - Landshut Cannibals, Selber Wölfe - Bietigheim Steelers, Tölzer Löwen - Eislöwen Dresden, Schweinfurt - ERC Freiburg, ETC Crimmitschau - Ravensburg Towerstars, Rostock Piranhas - Deggendorf, ERC Klostersee - EC Bad Nauheim, Heilbronner Falken - Hannover Indians, Duisburg - EV Weiden, EC Peiting - Königsborn, Timmendorf - Lausitzer Füchse.

Mannschaftspräsentation am Samstag

Lesen Sie dazu auch:

Die Mannschaft stellt sich vor

Vor der Reise nach Halle steht für die Starbulls aber ein noch wesentlich erfreulicher Termin auf dem Plan: Am Samstag, ab 11 Uhr, findet in den Räumlichkeiten der Sparkasse Rosenheim (Kufsteiner Straße) die offizielle Mannschaftspräsentation statt. Geboten wird neben der Spielerpräsentation, die wie gewohnt von Stadionsprecher "Pfeff" Dupski und Charivari-Reporter Stephan Mikat durchgeführt wird, auch eine Autogrammstunde sowie Gelegenheit zu einem kleinen Plausch mit Spielern und Trainern. Außerdem wird die aktuelle DVD ("Das Derbyfinale") kostenlos verteilt. Am kommenden Dienstag steht dann übrigens die nächste Fanversammlung an. Beginn hierzu ist am 18. September um 19.30 Uhr in der Stadiongaststätte. Dabei sein werden neben den Fanbeauftragten auch der komplette Vorstand und später dann Coach Franz Steer.

mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT