Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Das Wochenende für den Starbulls Nachwuchs: Schafft Jugend den Meisterschaft-Einzug?

+
Gelingt der Jugend der Einzug in das Endtunier der deutschen Meisterschaft?

Rosenheim - Für den Nachwuchs der Starbulls stehen am kommenden Wochenende einige Spiele an: So will zum Beispiel die Jugend den Einzug in das Endtunier der deutschen Meisterschaft sichern.

Mit zwei Heimspielen beendet die Jugend der Starbulls Rosenheim die Qualifikationsrunde der U17-Division I Süd. Als Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung auf den ERC Ingolstadt können sich die Starbulls aus eigener Kraft mit zwei Siegen erneut für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft qualifizieren

Am Samstag, den 9. März empfängt der zweifache amtierende deutsche Meister um Trainer Oliver Häusler um 15.30 Uhr die Schwenninger Wild Wings. Die Wild Wings belegen aktuell mit 35 Punkten Rückstand auf die Jugend den vierten Platz. In den bisherigen drei Vergleichen im Rahmen der Vorrunde behielten die Starbulls jeweils deutlich mit 5:1, 7:1 und 10:2 die Oberhand. Am Sonntag, den 10. März treffen die Starbulls dann um 10.30 Uhr auf die Bietigheim Steelers. Die drei Vorrundenspiele gegen das Tabellenschlusslicht gewannen die Starbulls mit 7:0, 4:0 und 5:2. 

Schüler reisen nach Schwenningen und Bietigheim 

Für die Schüler der Starbulls Rosenheim stehen am kommenden Wochenende zwei Auswärtsspiele in Schwenningen und Bietigheim auf dem Programm. Mit bisher elf Punkten rangieren die Starbulls auf dem sechsten Platz der Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft. In den Hinspielen unterlagen das Team um Trainer Martin Reichel gegen die drittplatzierten Schwenninger mit 1:4 und gegen den punkgleichen Tabellennachbarn aus Bietigheim knapp mit 3:4 nach Penaltyschiessen. Anpfiff am Samstag in Schwenningen ist um 16 Uhr. Das Spiel in Bietigheim am Sonntag beginnt dann bereits um 10 Uhr. 

Knaben mit Heim- und Auswärtsspiel 

Nachdem die Knaben der Starbulls Rosenheim am kommenden Samstag um 10.30 Uhr im Rosenheimer emilo-Stadion auf den EHC München treffen reisen sie am Sonntag um 11 Uhr zum ERC Ingolstadt. Mit bisher 22 Punkten belegt das Team von Trainer Rick Boehm den fünften Platz in der Meisterrunde. Im Hinspiel gegen die achtplatzierten Münchner unterlagen die Knaben knapp mit 5:6 nach Penaltyschiessen. In der vergangenen Woche zeigten die Knaben trotz der 1:6 Heimniederlage gegen die mit 40 Punkten auf dem zweiten Platz rangierenden Ingolstädter eine vor allem kämpferisch ansprechende Leistung. 

Volles Programm für die jüngsten Starbulls aus der Laufschule 

Für die jüngsten Starbulls stehen aktuell einige besondere Highlights auf dem Programm. Am vergangenen Sonntag, den 3. März durften die Unter-7-jährigen in der ersten Drittelpause der Partie der 1. Mannschaft gegen Lindau ihre bereits beeindruckenden schlittschuhläuferischen und spielerischen Fähigkeiten einem großen Publikum präsentieren und sorgten dabei für große Begeisterung. 

Tags darauf reisten die Bambinis dann zum Rosenmontagsturnier nach Bad Tölz. Dort zeigte die jungen Eishockeyspieler, die noch nicht in einem geregelten Punktspielbetrieb sind, sehr viel Spielfreude und alle Beteiligten hatten großen Spaß beim gelungenen Turnier. Am kommenden Samstag steht mit dem Mini-Löwen-Cup ab 10 Uhr erneut in Bad Tölz bereits das nächste Freundschaftsturnier an.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT