„EINER DER BESTEN VERTEIDIGER IN DER LIGA“

Starbulls-Verteidiger Florian Krumpe verlängert um zwei Jahre – Tobias Meier geht

Verteidiger Florian Krumpe lag nach der Hauptrunde zusammen mit dem Selber Miglio in der Plus/Minus-Statistik auf Platz eins.
+
Verteidiger Florian Krumpe lag nach der Hauptrunde zusammen mit dem Selber Miglio in der Plus/Minus-Statistik auf Platz eins.

Ein ganz wichtiger Baustein im Starbulls-Eishockeyteam hat seinen Vertrag verlängert: Das Rosenheimer Eigengewächs Florian Krumpe bleibt bis zur Saison 2022/2023 bei den Grün-Weißen. Angreifer Tobias Meier dagegen verlässt die Starbulls.

Rosenheim – Wichtige Vertragsverlängerung bei den Starbulls Rosenheim: Der 22-jährige Verteidiger Florian Krumpe, ein Rosenheimer Eigengewächs bleibt für zwei weitere Jahre beim Eishockey-Oberligisten.

Neue Herauforderung nach einem Jahr Rosenheim

Verlassen wird die Starbulls dagegen Stürmer Tobias Meier, der sein Glück höherklassig versuchen will. Bei einem Aufstieg der Rosenheimer hätte sich der Vertrag um ein Jahr verlängert, so aber sucht der torgefährliche Außenstürmer (41 Spiele, 23 Tore, 21 Assists) nach nur einem Jahr in Rosenheim eine neue Herausforderung. „Wir wünschen ihm für seine sportliche als auch private Zukunft das Allerbeste“, sagt Starbulls-Geschäftsführer Daniel Bucheli.

Freut sich auf zwei weitere Jahre in Rosenheim: Florian Krumpe.

Ligaweit bester Spieler in der Plus/Minus-Statistik

Einer, auf den sich Starbulls-Coach John Sicinski immer zu 100 Prozent verlassen kann, ist Verteidiger Florian Krumpe. Das 22-jährige Rosenheimer Eigengewächs lag nach der Hauptrunde in der Plus/Minus-Statistik mit 38 Punkten auf Platz eins – nicht teamintern, sondern ligaweit. Gleichauf mit Krumpe war nur der Selber Stürmer Nicholas Miglio.

„Das ist für mich keine Überraschung, denn Florian ist ein enorm zuverlässiger Spieler, der immer seine Leistung abruft, sich in Schüsse wirft und alles für die Mannschaft gibt. Bei solchen Spielern ist es auch nicht wichtig wie viele Tore oder Scorerpunkte sie machten. Krumpe ist auch im Unterzahlspiel unsere erste Option. Als Trainer kann man sich glücklich schätzen, wenn man solche Spieler in der Mannschaft hat“, lobt Sicinski den Verteidiger.

„Ein Grün-Weißer durch und durch“

„Die Verlängerung von Florian Krumpe macht uns als Starbulls verdammt stolz. Garniert wird diese großartige Nachricht auch noch durch die fixe Laufzeit von zwei Spielrunden. Für uns als Starbulls und auch für alle weiteren Spieler aus unserem Kader ist das ein hervorragender Fingerzeig, dass unser eingeschlagener Weg großen Anklang findet und jeder Spieler spürt, wie gut er sich hier entwickeln kann.

Lesen Sie auch: Top-Verteidiger bleibt

Trotz zahlreicher Angebote anderer Vereine, größtenteils von höherklassigen Teams, hat sich Florian Krumpe für uns entschieden. Flo lebt für unseren Verein, was man in jedem Gespräch mit ihm merkt und er ist ein Grün-Weißer durch und durch“, sagt Daniel Bucheli.

U20 WM-Teilnahme mit dem DEB-Team

Der gebürtige Rosenheimer Florian Krumpe wurde in der Starbulls-Nachwuchsschmiede ausgebildet und geht bereits seit Kindesbeinen für seine grün-weißen Farben aufs Eis. Nach einer erfolgreichen Zeit im Starbulls-Nachwuchs debütierte der 1,84 Meter große und 82 kg schwere Krumpe in der Saison 2016/2017 im damaligen Alter von nur 18 Jahren im DEL2-Kader der Starbulls.

Im darauffolgenden Jahr wurden dann auch die Talentspäher des Deutschen-Eishockey-Bundes (DEB) auf ihn aufmerksam und nominierten den Linksschützen für den DEB U20-Kader. Im Rahmen dessen nahm Krumpe mit dem DEB-Team auch an der U20 Weltmeisterschaft der Division 1 im französischen Courchevel und Méribel teil.

Weitere Nachrichten und Artikel über die Starbulls finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Student mit Fachrichtung Umweltingenieurwesen

In bislang 190 Partien im Starbulls-Seniorenbereich erzielte der Student mit Fachrichtung Umweltingenieurwesen insgesamt 59 Scorerpunkte, darunter 8 Tore und 51 Torvorlagen. Speziell in der vergangenen Spielzeit 2020/2021 trug sich Krumpe auch immer öfter in die Scorerlisten ein und zeigte mit 4 Toren und 21 Assists seine Offensivfähigkeiten.

Typisch Florian Krumpe: Im Play-off-Spiel gegen Selb- blockt der Starbulls-Vertediger einen Schuss mit dem Körper.

„Florian ist ein Vorzeigeathlet was die Kombination von Willen, Talent und Charakter angeht. Er ist sehr lernwillig und lernfähig, arbeitet verdammt hart, kämpft für sein Team um jeden Zentimeter Eis und lebt für seine Starbulls Rosenheim.

Für mich ist Flo einer der besten Verteidiger der Eishockey-Oberliga und ich bin unheimlich froh, dass er bei uns bleibt Trotz der schon starken Leistungen in der Vergangenheit sehe ich bei ihm viel Potenzial, um ein noch besserer Spieler zu werden“, sagt Starbulls-Cheftrainer John Sicinski.

Seit Kinderbeinen an für die Starbulls

„Ich spiele schon seit Kinderbeinen an für die Starbulls, bin hier zu Hause und fühle mich im Verein pudelwohl. Für die Weiterentwicklung meiner sportlichen Karriere finde ich in Rosenheim sehr gute Voraussetzungen vor und bin mir sicher, dass dieser Weg mit meinem Heimatverein für mich der Richtige ist.

In unserem Team und im gesamten Verein steckt unglaublich viel Potenzial und ich bin davon überzeugt, dass wir in Zukunft, wenn wir alle gemeinsam hart dafür arbeiten, ganz Großes erreichen können. Das ist mein Ziel und dafür werde ich alles geben“, sagt Florian Krumpe zu seiner Zukunft in Rosenheim. (bz/re)

Kommentare