Starbulls gewinnen in Ravensburg

+
Starbulls-Trainer Franz Steer will in Ravensburg punkten.

Ravensburg - Es geht doch: Nach der 1:5-Klatsche am Freitag haben die Starbulls am Sonntag mit 4:2 in Ravensburg gegen die Towerstars gewonnen. **Live-Ticker zum Nachlesen**

Live-Ticker zum Nachlesen

Die Truppe von Franz Steer kann sich mit einem Sieg beim Meister der Vorsaison für die 1:5-Heimpleite am Freitag rehabilitieren. Danach hatte es zunächst aber nicht ausgesehen, denn die Towerstars hatten nach früher Führung die größeren Spielanteile und hätten vor allem in den ersten Minuten des zweiten Drittels leicht und locker in Führung gehen können, als Norm Maracle der Fels in der Ravensburger Sturmbrandung war. Auf der anderen Seite patzte Goalie Rohde, als er sich einen Rückhandschuss von Asselin aus der Ecke selbst mit dem Schoner ins Netz bugsierte. Danach konnten die Starbulls die Partie offener gestalten und hatten danach sogar die besseren Chancen, so dass am Ende sogar ein höherer Sieg möglich war. Trotzdem war es ein hartes Stück Arbeit und das von Franz Steer schon so oft zitierte "Momentum" lag heute einfach auf Rosenheimer Seite.

Statistik

1:0 - Tobias Samendinger (1.47 min)

1:1 - Peter Kathan (15.36 min)

1:2 - Patrick Asselin (28.19 min)

1:3 - Andrej Strahkov (42.26 min)

2:3 - Frederik Cabana (45.03 min)

2:4 - Corey Quirk (46.55 min)

Lesen und sehen Sie auch:

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT