Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 7. und 8. August

U20-Junioren starten mit Testspielen gegen Regensburg

U20-Junioren (Symbolbild)
+
U20-Junioren (Symbolbild)

Für den Starbulls Nachwuchs stehen die ersten Spiele nach einer langen pandemiebedingten Pause an. Die U20-Junioren spielen am Wochenende zweimal gegen Regensburg. Das erste Bully ist am Samstag, den 7. August um 17 Uhr und das zweite Spiel beginnt am Sonntag, den 8. August um 10 Uhr. Beide Aufeinandertreffen finden in Regensburg statt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Das Warten auf das erste Spiel seit Oktober 2020 hat für den Starbulls Nachwuchs ein Ende. Die U20-Junioren der grün-weißen treten am kommenden Wochenende zweimal gegen den EVR Regensburg an. Die Starbulls Nachwuchstalente trainieren bereits seit drei Wochen wieder auf dem Sommereis in Miesbach, dass der Verein dem Nachwuchs zur Verfügung stellt.
Headcoach Rick Boehm begreift das Wochenende als kleines Trainingslager, bei dem das Team am Freitag und Samstagvormittag nochmal auf dem Eis in Miesbach zwei Trainingseinheiten absolvieren wird und anschließend nach Regensburg aufbricht. Bei den beiden Testspielen gegen den EVR geht es vor allem darum, wieder in den Spielrhythmus zu finden und herauszufinden, was in den kommenden Wochen noch verbessert werden muss.

„Die Jungs sind hochmotiviert nach zehn Monaten wieder zu spielen“

„Wir sind sehr glücklich, dass wir endlich wieder Spiele bestreiten dürfen. Alle Jungs sind hochmotiviert und freuen sich enorm, dass endlich wieder Spiele auf dem Plan stehen. Alle haben sich in den vergangenen Monaten vorbildlich verhalten und in den Trainingseinheiten richtig Gas gegeben. Vor drei Wochen durften wir auch endlich wieder auf dem Eis trainieren und konnten so einige Rückstände wieder aufholen. Für diese Möglichkeit möchten wir uns bei den Verantwortlichen im Verein bedanken. In den Spielen am Wochenende möchten wir schauen wo wir stehen und was wir noch verbessern müssen. Es geht darum, Abläufe zu automatisieren und sich in den verschiedenen Reihen wieder als Team einzuspielen. Das Wochenende in Regensburg bietet hier die optimalen Möglichkeiten, um intensiv zu arbeiten und sich zu verbessern.“, so Rick Boehm Headcoach der U20-Junioren der Starbulls Rosenheim.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (R.M.)

Kommentare