"Wir wollen uns nicht nach Landshut richten!"

+
Peter Kathan (li.) und Patrick Asselin brennen auf die Derby-Revanche gegen Landshut am Freitagabend im Kathrein-Stadion.

Rosenheim - Am Freitag um 19.30 Uhr ist es soweit: Das große Derby zwischen den Starbulls und dem EV Landshut steht an. Das "Kribbeln" hat Spieler und Fans längst erfasst.

Im Rosenheimer Lager rechnet man vor der zweiten sportlichen Auseinandersetzung der beiden Traditionsklubs in dieser Saison mit mindestens 5000 Zuschauern im Kathrein-Stadion, davon rund 800 bis 1000 aus Niederbayern. Beste Stimmung ist also garantiert, wenn Schiedsrichter Christian Oswald (Kaufbeuren) um halb acht zum Eröffnungsbully einwerfen wird.

Lesen Sie dazu auch:

Das Eis ist endlich gebrochen

Asselin führt Starbulls zum Sieg

Personell sieht es bei den Starbulls ganz gut aus: Bis auf Michi Baindl, der wegen einer Knieverletzung noch länger ausfallen wird, und Max Renner, der noch für die U20-Nationalmannschaft spielt, hat Trainer Franz Steer alle Mann zur Verfügung. Erste Alternativen zu Baindl dürften erneut Simon Wenzel und Dominik Luft sein. Coach Steer hat übrigens eine klare Vorstellung, wie das Match ablaufen soll: "Wir wollen uns nicht nach Landshut richten, sondern unser Spiel durchziehen und selbst Vollgas geben!"

Das Selbstvertrauen dazu dürfte sich die Truppe letzte Woche mit dem 5:2-Heimsieg gegen Bremerhaven geholt haben, nachdem es zuvor drei Niederlagen hintereinander auf eigenem Eis gesetzt hatte. Zudem brennen die Starbulls auf Revanche für die Hinspielniederlage, wo die Rosenheimer am 4. November nach der 1:0-Führung durch Geordie Wudrick durch Tore von Kevin Kapstad und Markus Welz noch mit 1:2 verloren.

"Wir sind Starbulls" - die Fan-Fotos

Auf diesem Foto zu sehen: Hans Neese und seine starbulls-verrückte Familie.
Auf diesem Foto zu sehen: Oliver Finn (Rosenheimer Stadionsprecher) mit seiner Familie © privat
Fotos von Starbulls-Fans
Dieses Bild zeigt Tobias Schuster aus Rott am Inn und seinen Kumpel Florian Franke. Es wurde in der letzten Saison aufgenommen. © privat
Fotos von Starbulls-Fans
Dieses Bild wurde eingesadt von Marina Brielmeier aus Bruckmühl. Es zeigt sie bei der Saisonabschlussfeier 2010/2011 zusammen mit Timon Ewert, Philipp Quinlan, Fabian Zick und Maxi Renner. © privat
Fotos von Starbulls-Fans
Dieses Bild zeigt Florian Lippert aus Raubling. Das Bild wurde aufgenommen und eingesandt von Florians Papa, Manfred Lippert. © privat
Fotos von Starbulls-Fans
Dieses Bild stammt vom Christkindlmarkt. Es zeigt Christine Terla aus Wasserburg mit ihren Freunden. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Bild wurde eingesandt von Bernadette Hiestad aus Rosenheim. Es zeigt sie mit ihrer Freundin Jasmin Pietschmann beim SBR-Spiel in Rosenheim gegen die Heilbronner Falken. Bernadette schreibt dazu: "Wir lieben es ins Eishockey zu gehen, unsere Lieblingsspieler (Norm Maracle von Jasi und Max Meirandres von mir) zuzuschaun und sie anzufeuern (natürlich auch den ganzen super Rest der Mannschaft!!!)." © eraffe.de
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Bild wurde eingesandt von Sonja Hannibal aus Kolbermoor. Es zeigt sie mit ihrer besten Freundin Gitti L. vor ausverkauftem Haus gegen den EV Landshut. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Bild wurde eingesandt von Silke Kehrer aus Kolbermoor. Es zeigt sie Anfang des Jahres in Hohenfurch. Silke Kehrer schreibt dazu: "Wir hatten ein Freundschaftsspiel mit den Peitinger Fans bei -15° Grad. Auf dem Foto ist mein bester Freund Stephan Reese." © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Foto wurde eingesandt von Christine Thielscher aus Emmerting. Es zeigt die kleine Ricarda mit ihrem Papa beim Starbulls-Infotag. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Foto wurde eingesandt von Saskia Sareiter und Stefanie Buntscheck (r.). Es zeigt die beiden beim Heimspiel gegen die Heilbronner Falken. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Foto wurde eingesandt von Raphael Wagner aus Bad Feilnbach. Es zeigt ihn beim diesjährigen Sommer-Urlaub in Kroatien. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Foto wurde eingesandt von Lothar Hoose aus Stephanskirchen. Er schreibt: "Das Foto zeigt unsere kleine Antonia im Wohnzimmer. Papa und Johannes (9) waren gerade dabei, sich fürs Spiel gegen der ESV Kaufbeuren anzuziehen, da hat sich die Antonia (2 Jahre alt seit 13.11.11) die Sachen geschnappt und sich selber angezogen." © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Dieses Foto wurde eingesandt von Manuela Obermeier aus Obing. Es zeigt sie mit Starbulls-Torhüter Norm Maracle und Michaela Mitterer bei der Saison Abschlussfeier 2010. © privat
Fans des Rosenheimer Eishockey-Clubs "Starbulls"
Manuela Obermeier aus Obing hat uns gleich zwei Fotos fürs Voting eingereicht: Dieses zweite Motiv zeigt sie mit Sabrina Grassl beim Auswärtsspiel in Ravensburg. © privat

Die Landshuter, die von Franz Steer letzte Woche beim Heimspiel gegen Hannover beobachtet wurden (damals waren die Starbulls spielfrei), haben übrigens personell noch einmal nachgelegt und sich aus der zweiten tschechischen Liga vom SK Kadan den Angreifer Martin Davidek geangelt, der bereits letzte Woche gegen Hannover (5:4 n.P.) und in Kaufbeuren (1:4) zum Einsatz kam. Verzichten müssen die Cannibals dagegen wohl auf ihren deutsch-kanadischen Angreifer Bill Trew, der sich seit Wochen mit einer Knochenabsplitterung herumplagt.

Wie auch immer, es ist alles für ein großartiges Eishockeyduell angerichtet und es bleibt zu hoffen, dass der Rosenheimer Neuzugang "Pat" Asselin seine Treffsicherheit aus dem letzten Spiel (drei "Buden" gegen die Fishtown Pinguins) konservieren konnte, um am Freitagabend dem niederbayerischen Erzrivalen den einen oder anderen "einzuschenken".

mw

Kommentare