Wer wird "Fan-Olympiasieger"?

+

Rosenheim - "Fan-Olympiade" klingt verrückt, doch genau das ist einer der Programmpunkte bei der Starbulls-Abschlussfeier am Samstag in der Inntalhalle.

Lesen Sie auch:

Party zum Saisonende am Samstag

Hans-Georg Irlacher von der Fan-Vereinigung "Mangfallkurve Rosenheim" hat bekanntgegeben, dass diese "Olympiade" in das Programm der Feier integriert werden soll. Geplant ist, dass zwei Teams - bestehend aus fünf Spielern plus zwei Ersatz-Akteuren - in verschiedenen Spielrunden gegeneinander antreten. Die Mannschaften müssen sich auf verschiedenen Gebieten wie Sport, Geschicklichkeit oder Wissen beweisen. Moderiert wird das Spiel, das man vielleicht auch als eine "Light-Version" von "Schlag den Raab" beschreiben könnte, von Stadionsprecher Stefan "Pfeff" Dupski.

Lesen Sie auch:

Gebildet werden sollen diese Mannschaften aus Starbulls-Fans. Wer dabei sein möchte, sollte sich sputen - es gilt das Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!" Bewerbungen bitte per E-Mail an fans@starbulls.de. Bitte bei der Anmeldung den vollständigen Namen sowie eine Telefonummer und E-Mail-Adresse angeben. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass nur volljährige Personen an diesem Spiel teilnehmen können.

mw/hgi

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT