Fortuna stoppt den FCK

+
Düsseldorfs Doppeltorschütze Ranislav Jovanovic.

Kaiserslautern - Schock in der Pfalz und in Franken, Trauerstimmung in Ahlen: Der 10. Spieltag der 2. Bundesliga begann mit drei Auswärtssiegen.

Böse Überraschung für den 1. FC Kaiserslautern: Zum Auftakt des 10. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga kassierten die Pfälzer am Freitag ein bittere 0:2-Heimpleite gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und verpassten mit der ersten Saisonniederlage den Sprung an die Tabellenspitze. Auch die SpVgg Greuther Fürth leistete sich beim 1:2 gegen TuS Koblenz eine peinliche-Heimniederlage. Der FC Augsburg kehrte nach drei Unentschieden in Folge auf die Siegerstraße zurück, kommt trotz des mühelosen 3:1 beim weiterhin sieglosen Rot Weiss Ahlen in der Tabelle nicht richtig vorwärts.

Die Remis-Könige aus Augsburg beendeten ihre Serie von drei Unentschieden, kommen trotz neun Spielen ohne Niederlage in der Tabelle aber nicht richtig voran. Marcel Ndjeng (7.), der Ahlens Torhüter Sascha Kirschstein mit einer Bogenlampe aus 35 Metern Entfernung überraschte, Torjäger Michael Thurk (49.) mit seinem zehnten Saisontreffer und Sandor Torghelle (83.) trafen für den FCA und sorgten bei Ahlens neuem Trainer Christian Hock fünf Tage nach dem 1:1 in Koblenz wieder für Ernüchterung. Marcel Reichwein (85.) erzielte Ahlens Ehrentreffer.

dpa

Kommentare