Armin Veh schießt gegen Sepp Blatter

+
Armin Veh ist sauer auf die FIFA.

Wolfsburg - Der Wolfsburger Trainer Armin Veh hat den Fußball-Weltverband FIFA wegen der Spieltermine für Nationalmannschaften scharf kritisiert.

Der Coach des deutschen Meisters nannte das derzeit gültige Reglement mit Länderspielen am Samstag und Mittwoch “bescheuert“. Veh sagte Wolfsburger Zeitungen (Mittwoch): “Das ist aberwitzig.“ Der Fußball-Lehrer kritisierte FIFA-Präsident Sepp Blatter: “Der sollte sich darüber mal Gedanken machen. Ansonsten kann ja die FIFA das Geld für die Spieler übernehmen.“

Die verrücktesten Fußballer-Verletzungen

foto

Ein Extrembeispiel ist für Veh der VfL-Mittelfeldspieler Jonathan Santana, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Paraguay ein Spiel gegen Argentinien bestreitet. “Er ist vielleicht erst Freitagnacht wieder in Wolfsburg“, erklärte Veh. Bereits am Samstagnachmittag spielt der Bundesligist gegen Leverkusen. Santanas Einsatz sei somit fast ausgeschlossen.

dpa

Kommentare