Auszeichnung für Nowitzki

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist erstmals in dieser NBA-Saison zum “Western Conference Player of the Week“ benannt worden.

 In den vier Spielen zwischen dem 9. und 15 November hat der Würzburger durchschnittlich 24,3 Punkte, 8,8 Rebounds, 3 Assists und 1,8 Blocks gemacht und die Dallas Mavericks zu drei Siegen geführt. Der 2,13 Meter große Kapitän war dabei dreimal erfolgreichster Punktesammler seines Teams - zum Beispiel mit 29 Zählern bei der 83:92-Niederlage bei den San Antonio Spurs. “Eastern Conference Player of the week“ wurde Brandon Jennings von den Milwaukee Bucks.

dpa

Kommentare