1:0 beim KSC: Bielefeld neuer Tabellenführer

+
Die Bielefelder Christopher Katongo (l) und Pavel Fort (r) bejubeln den Treffer zum 0:1 durch Pavel Fort.

Karlsruhe - Arminia Bielefeld ist neuer Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga. Mit einem 1:0-Sieg gegen den Karlsruher SC bauten die Ostwestfalen ihre Erfolgsserie auf fünf Siege aus.

Dagegen rutschte der KSC nach dem ersten Spiel im Beisein seines neuen Präsidenten Paul Metzger ins untere Tabellendrittel ab. Das Siegtor für Bielefeld erzielte vor 15 673 Zuschauern im Wildparkstadion Pavel Fort in der 43. Minute.

Während Gäste-Coach Thomas Gerstner auf der rechten Abwehrseite Nils Fischer anstelle des verletzten Michael Lamey aufbot, ließ Gerstners Freund, KSC-Trainer Markus Schupp, Angreifer Niklas Tarvajärvi auf der Bank und setzte auf den Zwei-Mann-Sturm Christian Timm und Alexander Iaschwili. Für die erste Karlsruher Chance in einer überaus schwachen Partie sorgte jedoch Lars Stindl, dessen Zwölf-Meter-Schuss Arminia-Torwart Dennis Eilhoff glänzend parierte.

Dagegen zeigten sich die ebenfalls wenig überzeugenden Bielefelder effizient: Nach einem Stellungsfehler von KSC-Verteidiger Sebastian Langkamp traf Fort mit dem ersten Torschuss der Gäste. Auch nach der Pause waren die Karlsruher zunächst sehr nervös, setzten Bielefeld zwischen der 60. und 75. Minute aber zumindest etwas unter Druck.

Die beste Ausgleichschance vergab der eingewechselte Macauley Chrisantus (68.), nachdem auf der Gegenseite Oliver Kirch knapp vorbei gezielt hatte (63.). Später scheiterte Christopher Katongo an KSC-Keeper Markus Miller (79.).

dpa

Kommentare