Bei Hoffenheim spielen bald „kleine Bertis“

+
Berti Vogts will seine Talente aus der aserischen Nationalmannschaft bei Hoffenheim „parken“.

Hoffenheim - Aserbaidschans Fußball-Nationaltrainer Berti Vogts will den Bundesligisten 1899 Hoffenheim als Ausbildungsstätte für angehende Nationalspieler nutzen.

Wie Bernhard Peters, Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung bei den Nordbadenern, “Rhein-Neckar-Zeitung“ (Freitag-Ausgabe) in Heidelberg bestätigte, sollen zwei oder drei Talente sich ihr taktischen Rüstzeug in Hoffenheim holen. Dies war das Ergebnis einer Visite von Vogts, dem früheren Coach der DFB-Auswahl. Weitere Details nannte Peters nicht.

Die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

foto

dpa

Kommentare