Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundesliga

Borussia-Coach Rose warnt vor angeschlagenem Gegner Schalke

Marco Rose
+
Marco Rose warnt vor kriselnden Schalkern. Foto: Federico Gambarini/dpa

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose erwartet in der Partie gegen den FC Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr) einen «gefährlichen» Gegner.

«Dort wurden unter der Woche einige personelle Entscheidungen getroffen, die dazu führen, dass in der Mannschaft etwas passiert. Das ist ja auch das Ziel, dass man noch enger zusammenrückt, Signale aussendet und versucht, Reaktionen zu erzeugen», sagte Rose am Freitag. Die seit 24 Spielen sieglosen Schalker hatten am 17. Januar ihr bis dato letztes Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen - gegen Borussia Mönchengladbach.

«Natürlich ist so ein Gegner gefährlich. Man kann davon ausgehen, dass Schalke auch irgendwann wieder ein Bundesligaspiel gewinnen wird», sagte Rose. «Das müssen wir natürlich versuchen zu vermeiden am Samstag. Das ist auch ein Gegner mit Qualität, darum werden wir uns maximal professionell darauf vorbereiten», erklärte der Coach, der weiterhin auf Jonas Hofmann (Muskelbündelriss) und Ramy Bensebaini (Corona) verzichten muss. Der wegen eines Infekts zuletzt pausierende Hannes Wolf ist wieder im Kader.

© dpa-infocom, dpa:201127-99-488708/2

Infos zum Spiel

Kommentare