Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Karriereende

Puyol bleibt Barca erhalten

Carles Puyol
+
Nach seinem Karriereende wird Carles Puyol in Zukunft beim Management des FC Barcelona arbeiten.

Barcelona - Klub-Ikone Carles Puyol wechselt nach seinem Karriereende ins Management des spanischen Vizemeisters FC Barcelona.

Der 36-Jährige wird ab kommendem September Assistent von Sportdirektor Andoni Zubizarreta. Das gaben die Katalanen am Freitag bekannt.

„Ich habe im Fußball immer mein Bestes gegeben, und das werde ich auch jetzt tun“, sagte der scheidende Barca-Kapitän: „Jetzt brauche ich etwas Zeit, um mein Knie zu kurieren, und danach freue ich mich auf diese neue Aufgabe in meinem Leben.“

Puyol war 1995 im Alter von 17 Jahren zum FC Barcelona gekommen und hat seit seinem Debüt als Profifußballer 1999 fast 400 Spiele für den Klub absolviert. Der 100-malige Nationalspieler war in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungen geplagt und dreimal am Knie operiert worden. Mit Spanien wurde er 2010 Welt- und 2008 Europameister.

SID

Kommentare