Champions League

Bayern kämpft sich ins Halbfinale - Barcelona scheitert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Da geht's Richtung Halbfinale: Thomas Müller erzielte den zweiten Treffer für den FC Bayern beim Rückspiel bei Benfica Lissabon.

Lissabon/Madrid - Nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel hat der FC Bayern in Lissabon die Fahrkarte fürs Champion-League-Halbfinale gelöst. Ganz anders Titelverteidiger Barcelona: Die Spanier scheiterten in Madrid und sind raus.

Der FC Bayern München hat zum zehnten Mal und zum fünften Mal in Serie das Halbfinale der Champions League erreicht. Die Münchner setzten sich im Viertelfinale letztlich souverän gegen Benfica Lissabon durch. Acht Tage nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel reichte die Münchner am Mittwoch im Rückspiel ein 2:2 (1:1).

Vor 65 000 Zuschauern im Estádio da Luz brachte der Mexikaner Raul Jimenez die Portugiesen in der 27. Minute in Führung. Arturo Vidal gelang in der 38. Minute dann der Ausgleich. Der Chilene hatte schon im Hinspiel das Siegtor geschossen. Die endgültige Entscheidung gelang Thomas Müller in der 52. Minute. Dem Brasilianer Talisca gelang dann der Ausgleich in der 76. Minute.

Trainer Pep Guardiola hatte seinen Top-Torjäger Robert Lewandowski zu Beginn auf der Bank gelassen. Philipp Lahm bestritt sein 103. Spiel in der Champions League. Damit hat der Kapitän des deutschen Rekordmeisters die Bestmarke von Oliver Kahn eingestellt.

Barcelona scheitert an Atletico

Titelverteidiger FC Barcelona ist in der Champions League gescheitert. Atlético Madrid setzte sich im Viertelfinale im spanischen Duell gegen den Favoriten um Superstar Lionel Messi durch. Acht Tage nach der 1:2-Niederlage in Barcelona gewannen die Madrilenen das Rückspiel mit 2:0 (1:0) und schafften damit den Sprung ins Halbfinale. Der Franzose Antoine Griezmann erzielte am Mittwoch vor 54 000 Zuschauern im Vicente Calderon beide Tore: In der 36. Minute per Kopf, in der 88. Minute verwandelte er einen Handelfmeter.

Die Runde der letzten Vier wird am Freitag in Nyon ausgelost.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser