"Santos-Plan für Deutschland: EURO-Austritt" - markige Worte aus Hellas

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 16
Für viele Fans und Experten überraschend qualifizierte sich Griechenland als Gruppenzweiter bei der EURO 2012 fürs Viertelfinale.
2 von 16
Die deutsche Nationalmannschaft schloss die Gruppenphase mit drei Siegen ab. Damit kommt es im Viertelfinale zur Begegnung gegen die Griechen - ein aufgrund der politischen Situation derzeit höchst aufgeladenes Duell, zumindest von hellenischer Seite. Wortspiele mit EURO (Fußball) und Euro (Währung) machen die Runde.
3 von 16
Von Sport Day stammt der folgende Ausspruch: „So haben sich eure Schuldner für das Viertelfinale qualifiziert. Angela, sei bereit. Epos für Karagounis, die griechische Nationalmannschaft macht die Welt wieder verrückt.“
4 von 16
Einige griechische Fans machten Deutschland schon vor dem Duell auf ihren T-Shirts ein unmoralisches Angebot: „All unsere Schulden für eine Nacht mit Frau Merkel.“
5 von 16
Das griechische Medium Goal News schreibt: „Bringt uns Merkel! Ihr werdet Griechenland niemals aus der Euro-Zone befördern. Europa ist wieder einmal außer sich wegen der bankrotten Griechen.“
6 von 16
Viel Pathos legte auch der Nationaltrainer Fernando Santos (Portugal) in seine Stimme. „Die Griechen dürfen stolz auf ihre Geschichte sein“, sagte er, „jeder sollte Griechenland respektieren. Demokratie, Wissenschaft, alles hat in Griechenland begonnen. Es ist schwierig für andere, uns Lektionen zu erteilen.“
7 von 16
Bundestrainer Joachim Löw zieht klare Trennlinien: „Ich habe zur Bundeskanzlerin ein sehr gutes Verhältnis. Und wir haben eine Abmachung. Sie redet mir nicht in die Aufstellung rein und ich ihr nicht in ihre politischen Statements.“
8 von 16
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (l.) sagt: „Es geht hier nicht um den Euro, sondern um die EURO.“

"Santos-Plan für Deutschland: EURO-Austritt" - markige Worte aus Hellas

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare