Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bereits zum dritten Mal in Folge

VfB Stuttgart könnte im DFB-Pokal auf Hansa Rostock treffen

Trainer Pellegrino Matarazzo von Stuttgart gestikuliert.
+
Der VfB Stuttgart unter Trainer Pellegrino Matarazzo könnte im DFB-Pokal bereits das dritte Mal in Folge auf Hansa Rostock treffen.

Am Sonntag fand die Auslosung für die 1. Runde des DFB-Pokals statt. Der VfB Stuttgart könnte bereits das dritte Jahr in Folge auf Hansa Rostock treffen.

Stuttgart - Obwohl die Paarungen für die 1. Runde des DFB-Pokals am Sonntag ausgelost wurden, wissen der VfB Stuttgart und sein Trainer Pellegrino Matarazzo noch nicht, auf welchen Gegner sie treffen werden. Wegen der Corona-Pandemie wurden viele Spiele des Landespokals in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht ausgetragen. Der VfB muss gegen den Sieger des Wettbewerbs antreten.

Wie BW24* berichtet, könnte es es gut sein, dass der VfB Stuttgart auf einen alten Bekannten trifft. Sollte sich Hansa Rostock im Landespokal durchsetzen, wäre es im DFB-Pokal bereits das dritte Aufeinandertreffen in Folge zwischen den Schwaben und dem ostdeutschen Traditionsverein.

Am 3. August soll die Saisonvorbereitung für den VfB Stuttgart beginnen. Bis dahin können die Spieler noch ihre Sommerpause genießen. VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo ist derweil jetzt schon viel beschäftigt und sorgt dafür, dass sein Team wächst (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare