Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Langfristiger Vertrag für Verteidiger

Frankfurt verpflichtet da Costa von Leverkusen

Abschied aus Leverkusen: Danny da Costa (l.) wechselt zu Eintracht Frankfurt.
+
Abschied aus Leverkusen: Danny da Costa (l.) wechselt zu Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt treibt die Planungen für die kommende Saison voran. Der Pokalfinalist nimmt Danny da Costa von Bayer Leverkusen für vier Jahre unter Vertrag.

Frankfurt/Main - Abwehrspieler Danny da Costa wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga von Bayer Leverkusen zu Eintracht Frankfurt. Der 23-Jährige erhält beim Pokalfinalisten einen Vierjahresvertrag, wie die Frankfurter am Mittwoch mitteilten. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Da Costa kam in der abgelaufenen Saison nur dreimal in der ersten Liga zum Einsatz, nachdem er zuvor drei Jahre für den FC Ingolstadt aktiv war. „Danny ist für sein Alter ein sehr erfahrener Rechtsverteidiger, der bereits 103 Spiele in der 1. Bundesliga, der 2.Bundesliga, der Champions League und dem DFB-Pokal bestritten hat“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

dpa

Kommentare