Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt gegen den Fußballer

Ex-96er Andreasen bewusstlos geschlagen

Leon Andreasen
+
Leon Andreasen im Trikot von Hannover 96

Der ehemalige Bundesliga-Profi Leon Andreasen (34) ist am vergangenen Wochenende in Hannover von einer noch unbekannten Person bewusstlos geschlagen worden.

Hannover - Nach Informationen der Bild-Zeitung hatte der Däne in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Streit zwischen einer Frau und einer Gruppe von Männern schlichten wollen, bei der anschließenden Schlägerei sei Andreasen am Kopf getroffen worden.

Dabei erlitt der Ex-Profi von Werder Bremen, FSV Mainz 05 und Hannover 96 einen Schädelbruch. "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", sagte Andreasen der Bild-Zeitung. Die Polizei Hannover bestätigte dem SID, dass ein "Ermittlungsverfahren zum Nachteil von Herrn Andreasen" eingeleitet wurde. Andreasen selbst verzichtete nach Bild-Informationen darauf, Anzeige zu erstatten.

Kommentare