Kritik an Auftritt bei Meisterfeier im Rathaus

Arrogant und lustlos - Stadtrat schießt heftig gegen FC Bayern München

+
Enthusiasmus sieht anders aus: Die Balkon-Meisterfeier des FC Bayern München
  • schließen

München - CSU-Stadtrat Richard Quaas hat den FC Bayern für sein Auftreten im Rathaus im Rahmen der Meisterfeier scharf kritisiert. Es sei nicht nur arrogant, sondern auch lustlos. 

Wunschplan des FC Bayern war eigentlich eine Doublefeier, doch nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt in Berlin, ging dieser nicht auf. Entsprechend ruhiger als sonst fiel die Meisterfeier des Münchner Traditionsvereins aus. Nachdem schon bei der Pokal-Siegerehrung die Bayern-Spieler enttäuscht, manche würden sagen beleidigt, vom Platz gingen, war die Lust auf eine ausgiebige Meisterfeier gering. Verstecken konnten die Spieler diese Unlust nicht. 

„Sollen sie ihr Zeug im Stadion machen!“

Jetzt meldet sich ein CSU-Politiker und ledert gegen die Stars: „Es war schon die letzten Jahre so.“ Der Politiker sitzt seit 22 Jahren im Stadtrat, ist kein Fußball-Fan und war bei der Meisterfeier im Rathaus dieses Mal nicht dabei. Dennoch schießt er laut Bild.de heftig gegen die Bayern-Stars: „Die Spieler bringen für die Fans ein bisserl Spaß auf dem Balkon – innen beim Stadtempfang tun sie so, als ob es eine Last sei. Diese Multimillionäre sind von ihren glühenden Anhängern im Rathaus nur genervt und zeigen das deutlich.“ Der CSU-Mann sei sauer: „Sollen sie ihr Zeug im Stadion machen!“ Zwar gönne er laut Bild den Fans die Meisterfeier, „aber man hat nicht das Gefühl, dass die Mannschaft in ihrer Arroganz die als wichtig ansieht.“

Meisterfeier des FC Bayern München 

Bayern-Präsident kontert auf Vorwürfe

Bayern-Präsident Uli Hoeneß entgegnet auf die Vorwürfe im Bild-Interview: „Ich hatte während unseres überaus freundlichen Empfanges im Rathaus, für den wir Bürgermeister Josef Schmid und der Stadt München noch einmal sehr herzlich danken, überhaupt nicht den Eindruck, dass sich unsere Spieler ,uninspiriert', ,widerwillig' oder gar ,arrogant' verhalten haben – ganz im Gegenteil.“  Er frage sich, warum ihn Stadtrat Quaas nicht angesprochen hätte auf seinen Eindruck. Die Antwort ganz einfach: Quaas nahm an der Meisterfeier ja nicht teil.

mh

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT