Reaktionen zu Zittersieg bei Olympiakos Piräus

Schock für FC Bayern: Auch Hernandez fällt lange aus

+
Teamarzt Dr. Müller-Wohlfahrt führte Lucas Hernandez (linkes Bild) vom Platz. Rechts: Trainer Niko Kovac.
  • schließen

Athen - Gut war es nicht, aber immerhin erfolgreich: Nach dem 3:2 (1:1)-Erfolg bei Olympiakos Piräus steht der FC Bayern München bereits mit mehr als einem Bein im Achtelfinale der Champions League. Der Sieg wurde jedoch teuer bezahlt.

UPDATE, 10.55 Uhr - Hernandez fällt lange aus

Der FC Bayern muss nach dem Ausfall von Niklas Süle wohl auch lange auf Lucas Hernandez verzichten. Der französische Innenverteidiger erlitt nach Informationen der Bild-Zeitung eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk und soll wohl zwischen sieben und neun Wochen lang ausfallen.

Die Erstmeldung:

Lucas Hernandez verletzte sich bei einem eigentlich harmlosen Zweikampf in der 54. Minute. Der Abwehrspieler schrie auf und humpelte danach gestützt von Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt und Physiotherapeut Huhn vom Platz. Er verließ auf Krücken das Stadion. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Nach dem Kreuzbandriss bei Niklas Süle wäre er der zweite (möglicherweise) schwer verletzte Abwehrstar des FC Bayern.

Und es könnte sogar noch schlimmer werden. Denn Javi Martinez wurde bereits zur Halbzeit ausgewechselt. Der Verein sprach zwar anschließend "von einer Vorsichtsmaßnahme", aber auch hier folgen erst noch genaue Untersuchungen - genau wie bei Serge Gnabry, der laut Sportdirektor Hasan Salihamidžić auch "etwas gespürt hat".

Die Stimmen zum Spiel:

Niko Kovac (Trainer FC Bayern): "Wir haben heute einen Gegner vorgefunden, der es richtig gut gemacht hat. Sie haben uns 90 Minuten bearbeitet in einer tollen Atmosphäre hier im Stadion. Letzten Endes war das ein Arbeitssieg, mit dem wir trotzdem zufrieden sind, weil wir jetzt neun Punkte haben und mit einem Bein im Achtelfinale stehen. Das ist unser Ziel."

...über Hernandez: "Ich habe mit Dr. Müller-Wohlfahrt gesprochen. Er hat mir gesagt hat, dass er Probleme mit der Knöchelinnenseite hat. Er hat in jedem Fall große Schmerzen. Wir müssen sehen, ob das Band in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wir wissen jetzt noch nichts Genaues."

Hasan Salihamidžić (Sportdirektor FC Bayern): "Wir haben neun Punkte und haben heute gewonnen, das ist das Positive an dem Spiel. Wir werden wieder analysieren und weiter arbeiten. Das Spiel war sehr emotional, außerdem haben wir ein paar verletzte Spieler, das trifft uns besonders."

Manuel Neuer (FC Bayern): "(...) Wir müssen wieder zu 'Bayern-like' hinkommen, mit der Selbstverständlichkeit, die wir sonst in unserem Spiel haben. Wir müssen arbeiten, analysieren, was wir besser machen können. Jeder Einzelne muss eine bessere Leistung zeigen. Das Problem ist, dass wir derzeit immer drei Tore schießen müssen, damit wir gewinnen. (...)"

*Weitere Stimmen folgen in Kürze!*

mw

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT