Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfälle ins Sinsheim

FC Bayern zu Geldstrafe verdonnert

FC Bayern München Fans
+
Fallen leider nicht nur mit solchen Choreopraphien auf: Einige Fans des FC Bayern haben dem Rekordmeister eine Geldstrafe beschert.

Frankfurt/Main - Das DFB-Sportgericht bittet den FC Bayern zur Kasse. Beim Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim hatten sich einige Fans des Rekordmeisters danebenbenommen.

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt worden. In der 39. Minute des Bundesligaspiels bei 1899 Hoffenheim am 21. April wurde im Münchner Zuschauerblock eine Rauchbombe gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

sid

Kommentare