Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sammer deutet Abschied an

Trainingslager: Bayern nicht mehr nach Doha?

+
Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer.

München - Das Trainingslager des FC Bayern könnte zum letzten Mal in Doha stattgefunden haben. Sportvorstand Matthias Sammer erwägt für die Zukunft ein neues Ziel.

Ein besser gepflegtes Grün als das, was sie in der vergangenen Woche täglich auf der Aspire-Anlage in Doha betreten durften, haben auch die Spieler des FC Bayern noch nicht gesehen. Die Bedingungen, die der Triple-Sieger Jahr für Jahr auf dem riesigen Sportzentrum in Katars Hauptstadt vorfindet, könnten für ein Wintertrainingslager besser nicht sein. Wenig Zeitunterschied, kurze Wege, mildes, aber kein heißes Klima: Und dennoch überlegt der Verein, nach vier Jahren in Doha im Jahr 2015 mal wieder ein neues Reiseziel für die Wintervorbereitung auszuwählen. Das erwägt zumindest Sportvorstand Matthias Sammer, der gegenüber dem Münchner Merkur "verschiedene Aspekte" für diese Überlegungen andeutete.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kommentare