Champions-League-Auslosung

FC Bayern könnte auf Barcelona treffen, Elber warnt FCB-Stars

Auf Thomas Müller und Robert Lewandwoski könnten im Finalturnier der Champions League schwere Gegner zukommen.
+
Auf Thomas Müller und Robert Lewandwoski könnten im Finalturnier der Champions League schwere Gegner zukommen.

Nyon - Am Freitag fand die Auslosung zur Champions League statt. Der FC Bayern München könnte beim Finalturnier in Lissabon sowohl im Viertelfinale als auch im Halbfinale auf echte Schwergewichte treffen.

Die Champions League wird trotz Corona fortgesetzt. Am Freitag fand die Auslosung für das Finalturnier in Lissabon (Portugal) statt. Dabei könnten dem FC Bayern München schwierige Duelle bevorstehen, RB Leipzig hingegen hatte mehr Losglück.

Sollte der FC Bayern München sich im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea durchsetzen, würde er im Finalturnier der Champions League im Viertelfinale auf den FC Barcelona oder den SSC Neapel treffen. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon (Schweiz).

Zunächst müssen die Münchener am 7. oder 8. August ihr Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea bestreiten. Da das Hinspiel in London mit 3:0 gewonnen wurde, ist die Qualifikation für das Finalturnier aber nur Formsache.

Andreas Jung, Vorstandsmitglied des FC Bayern und Vertreter des Vereins bei der Auslosung, legt den Fokus zunächst aufs Achtelfinale. "Zunächst einmal gilt es, gegen Chelsea weiterzukommen. Das ist erstmal der erste Schritt und der wichtigste im Moment." Bayern-Legende Giovane Elber hingen wagte schon einen Blick nach vorne. "Wenn es um alles geht, sind Barcelona, Madrid, und und und - die sind da", sagte der Champions-League-Sieger von 2001.

Champions League: Barcelona vor schwerer Aufgabe gegen Neapel

Das Finalturnier wird zwischen dem 12. und 23. August in Lissabon ausgetragen. Viertelfinale, Halbfinale und das Endspiel werden ohne Rückspiel, also in nur einem Spiel, absolviert.

Sollte der FC Bayern sich gegen Chelsea durchsetzen, würde im Viertelfinale Barcelona oder Neapel warten. Das Hinspiel endete 1:1, das Rückspiel findet am 7. oder 8. August in Barcelona statt.

Champions League: Das sind die möglichen Halbfinal-Gegner des FC Bayern

Der zweite deutsche Vertreter, RB Leipzig, ist bereits für das Viertelfinale qualifiziert und trifft dort auf Atlético Madrid aus Spanien. Im Halbfinale würden die Sachsen dann auf Atalanta Bergamo oder Paris St. Germain treffen. 

Sollte der FC Bayern sein Viertelfinale gewinnen, würde er im Halbfinale auf Real Madrid, Manchester City, Olympique Lyon oder Juventus Turin treffen. Das Finale findet am 23. August statt.

Champions League: Die Viertelfinals (12. bis 15. August) im Überblick

Viertelfinale 1

Real Madrid/Manchester City - Olympique Lyon/Juventus Turin

Viertelfinale 2

RB Leipzig - Atlético Madrid

Viertelfinale 3

FC Bayern/Chelsea - FC Barcelona/SSC Neapel

Viertelfinale 4

Atalanta Bergamo - Paris St. Germain

Champions League: Die Halbfinals (18. und 19. August) im Überblick

Halbfinale 1

Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 3

Halbfinale 2

Sieger Viertelfinale 2 - Sieger Viertelfinale 4

Champions League: Die Auslosung im Liveticker

12:33: Die Auslosung ist beendet, fassen wir das wichtigste aus deutscher Sicht kurz zusammen: Wenn der  FC Bayern München sein Achtelfinale gegen den FC Chelsea gewinnt, trifft er im Viertelfinale auf den FC Barcelona oder den SSC Neapel. Bei einem Sieg im Viertelfinale würde der Gegner im Halbfinale Real Madrid, Manchester City, Olympique Lyon oder Juventus Turin heißen. Leipzig spielt im Viertelfinale gegen Atlético Madrid und würde im Halbfinale auf Bergamo oder Paris treffen.

12:31: RB Leipzig könnte bei einem Sieg über Atlético auf Atalanta Bergamo im Halbfinale oder Paris St. Germain treffen.

12:30: Und jetzt werden gleich die Halbfinals ausgelost. Viertelfinale 1 trifft auf Viertelfinale 3. Bayern könnte also im Halbfinale auf Real Madrid, Manchester City, Olympique Lyon oder Juventus Turin treffen.

12:29: Atalanta Bergamo trifft auf Paris St. Germain.

12:28: Das ist ein Hammer-Los für den FC Bayern! Der FC Barcelona oder der SSC Neapel wird der Gegner sein. 

12:27: Jetzt wird schon RB Leipzig gezogen. Das wird schwer, es geht gegen Atlético Madrid.

12:26: Mit einem Hammer geht es los: Real Madrid oder Manchester City treffen im Viertelfinale auf Olympique Lyon oder Juventus Turin.

12:25: Habemus Auslosung! Es geht mit 25-minütiger Verspätung los.

12:24: Jetzt wird noch das technische Prozedere erläutert, dann geht es los. Hoffen wir es!

12:23: Der Debattierclub hier in Nyon hat noch nicht fertig. Die Lose stehen bereit, jetzt muss es dann gleich wirklich losgehen. 

12:21: Thomas Gottschalk und Carmen Nebel würden vor Neid erblassen. Die UEFA beherrscht die Kunst des In-Die-Länge-Ziehens wie kein Zweiter!!

12:19: Paulo Sousa, mehrfacher Champions-League-Sieger, wird die Auslosung vornehmen. Bringt ein Ex-BVB-Spieler dem FC Bayern Glück?

12:17: Jetzt werden also die Viertelfinal-Begegnungen ausgelost. Auch die Halbfinal-Konstellationen stehen heute schon fest.

12:15: So, jetzt geht es dann gleich wirklich los. Die Spannung steigt.

12:13: Zunächst werden die Vereinsvertreter zugeschaltet und um eine kurze Einschätzung gebeten. Die Uefa inszeniert die Auslosung in gewohnter Manier...

12:11: Bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind: RB Leipzig (Deutschland), Atalanta Bergamo (Italien), Paris St. Germain (Frankreich) und Atlético Madrid (Spanien)

12:09: Bevor es hier losgeht, werfen wir einen kurzen Blick auf die noch ausstehenden Achtelfinal-Rückspiele: 

FC Bayern München (Deutschland) - FC Chelsea (England) - Hinspiel: 3:0

FC Barcelona (Spanien) - SSC Neapel (Italien) - Hinspiel: 1:1

Manchester City (England) - Real Madrid (Spanien) - Hinspiel: 1:2 

Juventus Turin (Italien) - Olympique Lyon (Frankreich) - Hinspiel: 0:1

12:07: Noch ist kein Los gezogen. Zunächst werden die Teams, die noch im Wettbewerb sind, vorgestellt.

12:06: Für den FC Bayern München sind per Video Vorstandsmitglied Andreas Jung, verantwortlich für die Bereiche Sponsoring und Events sowie die Vermarktung und PR der Allianz Arena München, und Ex-Spieler Giovane Elber zugeschaltet.

12:04: In der Regel sind die Vereinsvertreter in Nyon mit dabei. In Zeiten von Corona sind die Sitzreihen aber leer, die Vertreter sind per Videoschalte mit dabei. 

12:02: Vom 12. bis 23. August steigt in Lissabon das Finalturnier der Champions League. Jetzt werden die Viertel- und Halbfinalpaarungen ausgelost.

12:00: Los geht es hier in Nyon. Die Auslosung für das Champions-League-Finalturnier in Lissabon beginnt.

Vor der Auslosung: Es könnte, sofern sich die Bayern für das Finalturnier qualifizieren, auch zu einem deutschen Duell im Viertelfinale kommen. Ab dem Viertelfinale gibt es bei der Auslosung keine Beschränkungen mehr.

Vor der Auslosung: Das Rückspiel des FC Bayern München gegen den FC Chelsea findet am 7. oder 8. August in der Allianz Arena in München statt.

Vor der Auslosung: Im Hintergrund laufen die Planungen der Münchner für das Finalturnier in Lissabon bereits auf Hochtouren. Nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel beim FC Chelsea ist für den deutschen meister die Qualifikation für das Viertelfinale nur noch Formsache.  

Vor der Auslosung: Zwei deutsche Teams sind noch in der Champions League vertreten. RB Leipzig steht bereits im Viertelfinale, der FC Bayern München muss sich noch für die Runde der letzten Acht qualifizieren.

Vor der  Auslosung: Insgesamt gibt es am heute drei Auslosungen. Zunächst werden die Viertelfinal-Konstellationen ermittelt, dann wird ausgelost, welche Teams im Halbfinale aufeinander treffen könnten. Zudem muss aus administrativen Gründen das "Heimteam" im Finale ausgelost werden.

Vor der Auslosung: Hallo und herzlich willkommen bei rosenheim24.de zur Auslosung der Champions League live aus Nyon in der Schweiz.

Vorbericht: So läuft die Champions League

Das Viertelfinale, Halbfinale und Finale wird als K.o.-Turnier im August in Lissabon gespielt, dabei wird der Champions-League-Sieger ermittelt. Die K.o.-Runden werden jeweils in nur einem Spiel ausgetragen, Rückspiele gibt es keine. 

Champions League: Leipzig im Viertelfinale, FC Bayern muss sich noch qualifizieren

Für das Champions-League-Viertelfinale sind mit RB Leipzig (Deutschland), Atalanta Bergamo (Italien), Paris St. Germain (Frankreich) und Atlético Madrid (Spanien) bereits vier Teams qualifiziert. Darüber hinaus müssen sich noch vier weitere Mannschaften für die Runde der letzten Acht qualifizieren.

Darunter ist auch der FC Bayern München, der im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Chelsea London antritt. Das Hinspiel in London konnten die Bayern mit 3:0 für sich entscheiden. 

Die weiteren Achtelfinal-Partien lauten: 

FC Barcelona (Spanien) - SSC Neapel (Italien) - Hinspiel: 1:1

Manchester City (England) - Real Madrid (Spanien) - Hinspiel: 1:2 

Juventus Turin (Italien) - Olympique Lyon (Frankreich) - Hinspiel: 0:1

Champions League: Wie läuft die Auslosung?

Das Rückspiel zwischen dem FC Bayern und Chelsea findet am 7. oder 8. August in der Allianz Arena in München statt. Das Finalturnier in Lissabon wird vom 12. bis zum 23. August ausgetragen. Am 23. August steigt dann das große Champions-League-Finale im Estadio do Sport Lisboa e Benfica in Lissabon.

Insgesamt gibt es am Freitag in Nyon (Schweiz) drei Auslosungen. Zunächst werden die Viertelfinal-Konstellationen ermittelt, dann wird ausgelost, welche Teams im Halbfinale aufeinander treffen könnten. Zudem muss aus administrativen Gründen das "Heimteam" im Finale ausgelost werden.

truf

Kommentare