Trikot-Klau: FCB schickt neue Robben-Shirts

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stolz wurden die neu signierten Trikots von Arjen Robben präsentiert. Von links: Präsident Stefan Mader, Kassiererin Magdalena Eder, Vizepräsident Manfred Mischke und Beisitzer Alfred Eder

Erlbach - Der Neujahrsbesuch von FCB-Star Arjen Robben beim Fanclub "Inntal-Bullen Perach" wurde von einem fiesen Diebstahl überschattet. Nun hat der FC Bayern reagiert.

Nachdem beim Neujahrsbesuch von Arjen Robben beim Fanclub "Inntal-Bullen Perach" am 24. Januar im Gasthaus Endlkirchen drei unterschriebene Trikots entwendet wurden, hat der FC Bayern von sich aus reagiert und Ersatz für die entwendeten Trikots angekündigt. Am Dienstagnachmittag traf das Paket mit den drei von Robben unterschriebenen Trikots ein. Der FC Bayern setzte noch einen drauf und legte ein Trikot bei, welches von der kompletten Mannschaft unterschrieben wurde. Die Freude beim Vorstand der "Inntal-Bullen Perach" ist riesig. "Wir werden das Trikot in Ehren halten, einrahmen und hinter Glas setzen", so der Präsident der "Inntal Bullen", Stefan Mader.

Neue Robben-Trikots für Inntal-Bullen Perach

Die von Robben unterschriebenen Trikots will der Fanclub aufheben und für einen guten Zweck einsetzen. Der Hype um den Trikot-Klau, der durch sämtliche Medien ging, hatte jedoch auch etwas positives, denn so konnte man die Mitgliederzahl beim Fanclub noch einmal steigern.

Auch die nächsten Fanausflüge stehen schon in den Startlöchern. Der Fanclub aus Perach darf schon am 4. März gemeinsam zum DFB Pokalspiel gegen Braunschweig einige Plätze im Stadion einnehmen und auch beim Champions-League-Rückspiel gegen Donezk am 11. März sind die eingefleischten Fans des "Inntal-Bullen Perach e.V." im Stadion vertreten.

Bilder: Robbens Besuch bei den Inntal-Bullen Perach

Arjen Robben bei den Inntal-Bullen

TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser