Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traut BVB Euro-League-Triumph zu

Rummenigge vermisst Dortmund in der Champions League

Karl-Heinz Rummenigge, Borussia Dortmund, Champions-League
+
Karl-Heinz Rummenigge vermisst Borussia Dortmund in der Champions-League.

München - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vermisst Rivale Borussia Dortmund in der Champions League und traut den Borussen gleichzeitig den Triumph in der Europa League zu.

Vor dem Abflug der Bayern zum Champions-League-Auftakt am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) bei Olympiakos Piräus sagte Rummnigge: "Da gehören sie eigentlich hin. Dortmund war immer ein Garant für den deutschen Fußball. Sie sind immer weitergekommen und haben wichtige Punkte gesammelt." Er hoffe, dass die vier Bundesligisten in dieser Saison in der Königsklasse „die deutschen Fahnen genauso gut vertreten“. Man brauche die Punkte, betonte Rummenigge mit Blick auf die UEFA-Fünfjahres-Wertung und Verfolger England. Die Teams aus der Premier League würden es diesmal sicher besser machen.

Dortmund, nach vier Spielen in der Liga Tabellenführer vor den Bayern, sieht Rummenigge in dieser Saison wieder als ernsthaften Konkurrenten: „Dortmund hat das bisher gut gemacht - und sie werden es auch weiter tun.“ Er traue dem Team von Trainer Thomas Tuchel „durchaus auch den Europapokalsieg zu“. Der BVB startet am Donnerstag gegen FK Krasnodar in die Europa League. In der vergangenen Bundesliga-Saison qualifizierte sich Borussia Dortmund nach einem Katastrophenstart schlussendlich noch über den siebten Platz für die Europa League.

SID

Kommentare