Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Audi Star Talk

Lahm: "Den Gefallen wollen wir der Nation nicht tun"

+
Philipp Lahm muss derzeit wegen einer Verletzung pausieren.

München - Philipp Lahm findet nicht, dass die Dominanz von Rekordmeister Bayern München schlecht für die Fußball-Bundesliga ist.

„Es liegt ja nicht immer nur an uns, die anderen können ja auch Punkte sammeln“, sagte der 31-Jährige am Montagabend im Audi Star Talk auf Sky: „Viele wünschen sich vielleicht, dass die Bayern mal verlieren, aber den Gefallen wollen wir der Nation nicht tun.“

Die Münchner sind nach dem 14. Spieltag in der Liga noch ungeschlagen, haben erst drei Gegentore bekommen. Auch dank Torhüter Manuel Neuer, dem Lahm für die Weltfußballerwahl die Daumen drückt. „Ich glaube, dass er gute Chancen hat. Es ist schwer, weil Cristiano Ronaldo sehr viele Tore in der spanischen Liga und in der Champions League gemacht hat. Messi hat eine sehr gute WM gespielt, aber Manu hatte das alles“, sagte Lahm.

Ob Lahm, der nach dem WM-Titel in Brasilien aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, nach seiner aktiven Karriere die Trainerlaufbahn einschlägt, ließ er offen: „Jetzt kann ich mir das nicht vorstellen, aber ich sage niemals nie. Erstmal habe ich ohnehin noch dreieinhalb Jahre Vertrag in München.“

SID

Kommentare