Klassiker-Vorbereitung in München

Löw-Team gastiert beim FC Bayern

+
Am 15. November treten Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft in Mailand gegen Italien an.

Berlin - Die deutsche Nationalmannschaft wird sich auf dem Gelände des FC Bayern auf die zwei letzten Länderspiele des Jahres vorbereiten.

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw trainiert in der kommenden Woche an der Säbener Straße in München, bevor es nach Mailand geht. Dort steht am 15. November der Länderspiel-Klassiker gegen die Squadra Azzurra auf dem Programm. Es ist zugleich das 100. Länderspiel unter Leitung von Chefcoach Löw. In den bisherigen 99 Länderspielen mit dem Freiburger hatte es 68 Siege, 16 Unentschieden und 15 Niederlagen gegeben. Vier Tage nach dem Italien-Spiel tritt die DFB-Elf in London noch gegen England an.


Sein Aufgebot für die beiden Testpartien wird Löw an diesem Freitag bekanntgeben, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit. Den Montag danach versammelt der Bundestrainer seine Spieler in München. Eine der Trainingseinheiten auf dem Gelände des Triple-Siegers FC Bayern ist komplett für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Die "Sport Bild" hat die elf mächtigsten Männer des deutschen Fußballs gekürt. Klicken Sie sich hier durch die Liste. Platz 11: Reinhard Rauball (Ligapräsident) © Getty
Platz 10: Oliver Bierhoff (Nationalelf-Teammanager) © Getty
Platz 9: Matthias Sammer (DFB-Sportdirektor) © Getty
Platz 8: Wolfgang Niersbach (DFB-Generalsekretär) © Getty
Platz 7: Franz Beckenbauer (Bayern-Ehrenpräseident und Mitglied des FIFA-Exekutivkommittees) © Getty
Platz 6: Philipp Lahm (Kapitän FC Bayern und DFB-Team) © Getty
Platz 5: Joachim Löw (Bundestrainer) © Getty
Plat 4: Christian Seifert (Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL) © dpa
Platz 3: Theo Zwanziger (DFB-Präsident) © Getty
Platz 2: Uli Hoeneß (Bayern-Präsident) © Getty
Platz 1: Karl-Heinz Rummenigge (Bayern-Vorstandsboss und Chef des europäischen Clubverbands ECA) © Getty

dpa

Kommentare