Auslosung in UEFA-Zentrale in Nyon:

CL-Halbfinale: FC Bayern trifft auf FC Barcelona

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

München/Nyon - Der FC Bayern trifft im Champions League-Halbfinale auf den FC Barcelona. Das ergab die Auslosung am Mittag! Erste Reaktionen von Pep Guardiola und Matthias Sammer. 

Zusammenfassung:

+++ Halbfinale CL: FC Barcelona - FC Bayern, Juventus - Real Madrid.

+++ Halbfinale Europa League: Neapel - Dnipropetrovsk, Sevilla - Florenz.

+++ Gemischte Reaktionen aus München! FCB-Sportvorstand Sammer: "Pep und sein Team werden die richtige Strategie entwickeln!" - Guardiola: "Glaubt mir, Barca sind natürlich die Besten!"

Live Ticker zum Nachlesen:

++ Nachtrag, 13.20 Uhr: Auch Pep Guardiola hat sich inzwischen geäußert. "Barca war eine Möglichkeit von dreien. Ich war dort erfolgreich, aber ich bin glücklich hier in München zu sein. Es ist ok! Barcelona sind natürlich die Besten! Ich bin dankbar, dass ich diese Begegnung und diese Erfahrung machen darf. Das ist schon speziell", sagte der Startrainer auf der offiziellen Bayern-Pressekonferenz.

++ 12.45 Uhr: Mit einem "Hammerlos" im Gepäck werden die Bayern-Vertreter nach einem Pressetermin die Heimreise antreten. Wir verabschieden uns hiermit aus dem Live Ticker und danken für euer Interesse!

++ 12.42 Uhr: Die UEFA hat schnell reagiert und die endgültigen Spieltermine festgelegt. Zunächst gastiert der FC Bayern am Mittwoch, 6. Mai (20.45 Uhr) im legendären Camp Nou. Das Rückspiel findet dann am Dienstag, 12. Mai (20.45 Uhr) in der Arena in Fröttmaning statt.

++ 12.39 Uhr: Sammer weiter: "Wir sind sehr Champions League erprobt. Wir werden hoffentlich zum Zeitpunkt der Aufeinandertreffen bereits die Meisterschaft errungen haben, so dass wir uns dann voll auf die Spiele gegen diesen großartigen Gegner fokussieren können. Pep und sein Team werden die richtige Strategie entwickeln und dann gehen wir voller Selbstvertrauen in diese Spiele!"

++ 12.36 Uhr:Jetzt spricht Matthias Sammer in München bei der Pressekonferenz des FC Bayern. Seine Meinung zur Auslosung: "Wir sollten ruhig und demütig bleiben. Wir werden zu diesem Zeitpunkt eine starke Mannschaft auf dem Platz haben. Dann werden wir sehen. Der Bessere wird sich durchsetzen!"

++ 12.34 Uhr: Am Nachmittag wird die UEFA noch die endgültigen Spieltermine festlegen. Die Hinspiele finden am 5. und 6. Mai und die Rückspiele am 12. und 13. Mai statt.

++ 12.31 Uhr: Auch für das CL-Finale in Berlin wird das "Heimrecht" ausgelost. Hier würde die Partie dann Juventus/Real gegen Barcelona/Bayern lauten.

++ 12.30 Uhr: "Es ist egal, wer gegen wen spielt. Es sind vier herausragende Mannschaften", sagte Riedle im Anschluss an die Auslosung.

++ 12.28 Uhr: Was für ein Hammerlos für die Bayern! Bayern-Vertreter Paul Breitner: "Juve oder Real wären uns lieber gewesen. Aber im Halbfinale gibt es keine leichten Gegner mehr! Unsere Mannschaft hat allerdings im Viertelfinal-Rückspiel eine herausragende Leistung geboten!"

++ 12.25 Uhr: Zweites Halbfinale: Juventus Turin - Real Madrid.

++ 12.23 Uhr: Erstes Halbfinale: FC Barcelona - FC Bayern München.

++ 12.22 Uhr: Jeder kann auf jeden treffen in der Vorschlussrunde. Das Finale steigt dann am 6. Juni im Berliner Olympiastadion!

++ 12.21 Uhr: Infantino erklärt das Prozedere zur Auslosung und wünscht auch noch Holger Badstuber, der sich einen Muskelriss gegen Porto zugezogen hat, schnell "Gute Besserung"!

++ 12.18 Uhr: Auch hier wird "Kalle" Riedle, Champions League Sieger 1997 mit Borussia Dortmund, zunächst zu seinen Einschätzungen befragt. Jetzt folgen auf der Videowall emotionale Bilder der vier qualifizierten Teams: Bayern, Real, Barca und Juve!

++ 12.16 Uhr: Die Champions League Hymne erklingt. Jetzt wird es auch für den FC Bayern gleich ernst!

++ 12.15 Uhr: Jetzt wird noch schnell die "Heimmannschaft" für das Finale in Warschau ausgelost. Das Los fällt auf Neapel/Dnipropetrovsk.

++ 12.14 Uhr: Die Vertreter der Europa League Halbfinalisten sind auf der Bühne und schätzen die Lose aus ihrer Sicht ein.

++ 12.12 Uhr: Zweites Halbfinale: FC Sevilla - AC Florenz.

++ 12.11 Uhr: Erstes Halbfinale: SSC Neapel - Dnipro Dnipropetrovsk.

++ 12.10 Uhr: Die Halbfinalisten sind vorgestellt. Jetzt geht die Ziehung los.

++ 12.07 Uhr: Für das Halbfinale der Europa League sind der AC Florenz, Dnipro Dnipropetrovsk, Titelverteidiger FC Sevilla und Wolfsburg-Bezwinger SSC Neapel.

++ 12.05 Uhr: Der Botschafter des Finales in Berlin, Karl-Heinz Riedle (Champions League Sieger) betritt die Bühne!

++ 12.05 Uhr: Los geht es allerdings mit der Ziehung für die Halbfinal-Spiele der Europa League. Gespielt wird hier am 7. und 14. Mai! Das Finale findet dann am 27. Mai in Warschau statt.

++ 12.02 Uhr: Die Zeremonie in der UEFA-Zentrale in Nyon hat begonnen. Gianni Infantino (Generalsekretär der Vereinigung europäischer Fußballverbände) hat die Bühne betreten und erklärt das Prozedere.

++ 12 Uhr: Der FC Bayern hat gegen alle drei Kontrahenten übrigens eine positive Bilanz! Gegen Barcelona gab es fünf Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage. Gegen Real sind es elf Siege, zwei Remis und neun Pleiten. Juventus bekam bereits viermal eine Bayern-Ohrfeige, bei einem Remis und drei Erfolgen für die alte Dame.

++ 11.59 Uhr: Die Hinspiele des Halbfinals finden übrigens am 5./6. Mai, die Rückspiele am 12./13. Mai 2015 statt.

++ Vorschau: Juventus Turin, Real Madrid oder der FC Barcelona: Auf wen trifft der FC Bayern im Halbfinale der Champions League? Diese Entscheidung fällt ab 12 Uhr, wenn in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon in der Schweiz die Semifinal-Paarungen ausgelost werden. Die Bayern hatten sich mit einem beeindruckenden 6:1 im Rückspiel gegen den FC Porto am Dienstag dafür qualifiziert.

Mögliche Gegner für den deutschen Rekordmeister sind entweder Real Madrid, das sich im Viertelfinale durch ein spätes Tor von Javier Hernandez alias "Chicharito" gegen den Stadtrivalen Atlético durchsetzte, der FC Barcelona (3:1 und 2:0 gegen Paris St. Germain) oder Juventus Turin. Die "alte Dame" schaffte nach zwei knappen Spielen gegen den AS Monaco (1:0, 0:0) den Sprung unter die letzten Vier.

mw

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser