Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Torwartspiel auf einem anderen Niveau"

Kahn: Neuer hat den Ballon d'Or verdient

Manuel Neuer
+
Für Oliver Kahn steht fest: Der Ballon d'Or geht dieses Jahr nur über Manuel Neuer.

Doha - Torwart-Titan Oliver Kahn traut Bayern Münchens Keeper Manuel Neuer in diesem Jahr die Auszeichnung als Weltfußballer zu.

"Natürlich wäre es verdient. Er hat das Torwartspiel auf ein anderes Niveau gehoben“, sagte Kahn in Katars Hauptstadt Doha dem SID: „Nicht nur durch die Leistungen, die er gezeigt hat, sondern auch durch die Art und Weise, wie er das Spiel interpretiert. Das war bei der WM schon sehr beeindruckend.“

Für Kahn spielt es dabei eine große Rolle, dass der 28 Jahre alte Neuer mit der Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien den Titel geholt hat. „Wer Weltmeister ist, hat bei dieser Wahl immer ganz, ganz große Chancen, vorne dabei zu sein“, betonte der 45-Jährige. Ein Torhüter habe es im Duell mit Superstars wie Cristiano Ronaldo und Co. traditionell allerdings nie leicht. „Ich weiß das ja aus eigener Erfahrung: Man hat bei dieser Wahl Hemmungen, einen Torwart zu wählen, denn es heißt ja schließlich Weltfußballer. Manuel hat aber Chancen, denn er ist ja Fußballer“, sagte Kahn mit einem Grinsen.

Weil Neuer nicht zuletzt im Sommer in Brasilien bewiesen hat, dass er sehr wohl mitspielen kann „dürfte die Hemmschwelle geringer sein, ihn zu wählen“, sagte Kahn am Rande des Forums Doha Goals und ergänzte: „Im Frauenfußball haben wir es bei Nadine Angerer auch gesehen, dass es bei einer Torhüterin geht. Jetzt könnte ihr Manuel folgen.“ Angerer war im Vorjahr als Weltfußballerin geehrt worden.

Kahn hatte bei der Wahl zum Weltfußballer 2002 den zweiten Platz hinter dem Brasilianer Ronaldo belegt. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus wurde 1990 und 1991 bislang einziger deutscher Weltfußballer. Neben Neuer dürfen sich in diesem Jahr in Mario Götze, Thomas Müller, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos fünf weitere Weltmeister Hoffnungen auf den Ballon d'Or machen.

FC-Bayern-Dienstwagen: Auch Xabi und Benatia haben jetzt einen

FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Welcher Spieler suchte sich welches Modell aus? © Audi
FC Bayern, Spieler, Dienstwagen
Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke. Anmerkung: Die Fotos zeigen nicht die tatsächlichen Farben, die sich die Bayern-Stars ausgesucht haben, aber die richtigen Modelle. In einigen Fällen handelt es sich um ähnliche Modelle aus der selben Serie. © dpa
FC Bayern, Spieler
David Alaba. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Xherdan Shaqiri: RS7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic (560 PS, Farbe: Ibisweiß) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Thiago Alcantara. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Tom Starke: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS, Farbe: Tiefschwarz) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
Xabi Alonso. © dpa
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Dante: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, Farbe: Daytonagrau Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Holger Badstuber. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Pep Guardiola: RS6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic (560 PS, Farbe: Daytonagrau Mattefekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
Mehdi Benatia. © dpa
FC Bayern, Spieler
Juan Bernat. © AFP
FC Bayern, Spieler
Jerome Boateng. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Jerome Boateng: RS5 Coupé  4.2 FSI quattro S tronic (450 PS, Farbe: Mythosgrau Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Dante. © AFP
FC Bayern, Spieler
Mario Götze. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Mario Götze: RS5 Cabriolet 4.2 FSI quattro tiptronic (450 PS, Farbe: Mythosschwarz Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Philipp Lahm. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Philipp Lahm: S6 Avant 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Robert Lewandowski. © AFP
FC Bayern, Spieler
Javi Martinez. © AFP
FC Bayern, Spieler
Thomas Müller. © AFP
FC Bayern, Spieler
Manuel Neuer. © AFP
FC Bayern, Spieler
Claudio Pizarro. © AFP
FC Bayern, Spieler
Rafinha. © AFP
FC Bayern, Spieler
Pepe Reina. © AFP
FC Bayern, Spieler
Franck Ribery. © AFP
FC Bayern, Spieler
Arjen Robben. © AFP
FC Bayern, Spieler
Sebastian Rode. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Bastian Schweinsteiger: SQ5 3.0 TDI quattro tiptronic (313 PS, Farbe: Pantherschwarz Kristallefekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Spieler
Bastian Schweinsteiger. © AFP
FC Bayern, Spieler
Xherdan Shaqiri. © AFP
FC Bayern, Spieler
Tom Starke. © AFP
FC Bayern, Spieler
Mitchell Weiser. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Mitchell Weiser: A5 Sportback 3.0 TDI quattro S tronic (272 PS, Farbe: Monsungrau Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Trainer, Gerland
Hermann Gerland. © AFP
FC Bayern, Dienstwagen, Audi, Saison 2014/15
Hermann Gerland: A6 Avant 3.0 TDI quattro S tronic (245 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern, Trainer, Pep Guardiola
Pep Guardiola. © AFP

Nach der Vorauswahl von 23 Spielern treffen nun die Spielführer und Cheftrainer der Männernationalteams sowie ausgewählte internationale Medienvertreter die endgültige Entscheidung. Am 1. Dezember werden die Listen auf jeweils drei Kandidaten verkürzt. Die Vergabe der Trophäen erfolgt am 12. Januar 2015 bei einer Gala im Kongresshaus Zürich.

SID

Kommentare