Jetzt offiziell bestätigt

Oliver Kahn wird beim FC Bayern Nachfolger von Karl-Heinz Rummenigge

+
Oliver Kahn wird ab 2022 Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern München sein.
  • schließen

München - Nach Uli Hoeneß macht der FC Bayern auch bei der Nachfolge von Karl-Heinz Rummenige Nägel mit Köpfen. Nach Ablauf des Vertrages des Vorstandsvorsitzenden wird Torwart-Legende Oliver Kahn die Position übernehmen. 

Es geht Schlag auf Schlag beim FC Bayern München: Erst am Donnerstagabend gab der Verein offiziell bekannt, dass Uli Hoeneß (67) bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München e.V. am 15. November 2019 nicht mehr für das Amt des Präsidenten des Vereins kandidieren wird. Am Donnerstag teilte Hoeneß seinen Entschluss dem Aufsichtsrat der FC Bayern München AG mit. Der Verwaltungsbeirat hat daraufhin nach eingehender Beratung einstimmig entschieden, den Mitgliedern des Vereins Herbert Hainer als Kandidat für das Amt des Präsidenten vorzuschlagen.

Oliver Kahn in Vorstand der FC Bayern München AG berufen

Nach Uli Hoeneß macht der FC Bayern auch bei der Nachfolge von Karl-Heinz Rummenige Nägel mit Köpfen. Nach Ablauf des Vertrages des Vorstandsvorsitzenden wird Torwart-Legende Oliver Kahn die Position übernehmen. Das gab der Verein am Freitag bekannt.

Oliver Kahn ab 2022 Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern München

Die Torwart-Legende habe einen am 1. Januar 2020 beginnenden Vertrag unterschrieben. Bis zum Ablauf des Rummenigge-Vertrages am 31.12.2021 wird Kahn Mitglied des Vorstandes. Ab 2022 übernimmt er dann das Amt des Vorstandsvorsitzenden.

Die Pressemitteilung des FC Bayern München im Wortlaut:

Bei der Sitzung des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG am Donnerstag (29. August) haben die Mitglieder den einstimmigen Beschluss gefasst, Oliver Kahn in den Vorstand der FC Bayern München AG zu berufen. Oliver Kahn unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag, der am 1. Januar 2020 in Kraft tritt. Zunächst fungiert der frühere Bayern-Kapitän und heutige Unternehmer als Mitglied des Vorstandes. Mit Ablauf des Vertrages von Karl-Heinz Rummenigge am 31. Dezember 2021 übernimmt Oliver Kahn von ihm das Amt des Vorstandsvorsitzenden.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Uli Hoeneß sagt: „Wir sind überzeugt, dass wir in Oliver Kahn perspektivisch die perfekte Lösung für das Amt des Vorstandsvorsitzenden der FC Bayern München AG gefunden haben. Oliver war ein bedeutender Spieler in der Geschichte unseres Vereins. Er war jahrelang Kapitän des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft, er hat fast alle Titel gewonnen, die es zu gewinnen gibt und er ist dabei immer mit Einsatz und Wille vorangegangen. Nach seiner aktiven Karriere erwarb er den MBA in General Management und baute parallel dazu seine eigenen Unternehmen auf. Oliver Kahn kennt den Fußball, er kennt die Wirtschaft und er trägt die DNA des FC Bayern in sich. Wir sind überzeugt, dass Oliver Kahn der richtige Mann ist, um den FC Bayern in die Zukunft zu führen.“

Oliver Kahn sagt: „Es ist eine große Ehre für mich, dass mir zunächst das Amt des Vorstandes und später der Vorsitz des Vorstandes der FC Bayern München AG übertragen wird. Ich bedanke mich beim Aufsichtsrat mit Uli Hoeneß an der Spitze für dieses Vertrauen. Ich bin mit dem Verein tief verbunden, er hat mein Leben sehr stark geprägt. Sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg, Verbundenheit mit den Fans, Verantwortung gegenüber der Geschichte und den Werten des Vereins – dafür steht der FC Bayern. Diese Attribute möchte ich in Zukunft zusammen mit den Mitarbeitern, sowie den Kollegen im Vorstand und im Aufsichtsrat weiterentwickeln.“

Das ist Oliver Kahn

Oliver Kahn (50) begann seine Karriere als Fußballprofi beim Karlsruher SC. Im Jahr 1994 wechselte er zum FC Bayern, wo er zu einem der erfolgreichsten Torhüter überhaupt reifte. Kahn wurde achtmal Deutscher Meister und gewann sechsmal den DFB-Pokal. Er gewann den Weltpokal, die Champions League und den UEFA Cup. In der Bundesliga bestritt Kahn 557 Spiele, in der Champions League stand er 103 Mal auf dem Platz. Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte er 86 Länderspiele und wurde im Jahr 1996 Europameister, im Jahr 2002 Vize-Weltmeister. Kahn war jahrelang Kapitän sowohl beim FC Bayern als auch in der deutschen Nationalmannschaft. Zudem wurde er als bester Spieler und bester Torhüter der WM 2002 ausgezeichnet. Kahn war unter anderem dreimal Welttorhüter des Jahres, viermal Europas Torhüter des Jahres und zweimal Deutschlands Fußballer des Jahres.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere im Jahr 2008 erwarb Kahn den MBA in General Management und baute erfolgreich seine eigenen Unternehmen auf. Daneben fungiert er als Experte für das ZDF.

mh/Pressemitteilung FC Bayern München

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT