Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bayern wollen konzentriert bleiben

Robben: "Kriegen von keinem etwas geschenkt"

+
Arjen Robben (Mitte) beim Spiel gegen Arsenal.

München - Zwei Tage vor dem Bundesligaauftritt gegen Hannover gibt Trainer Guardiola seinen Bayern-Profis noch mal frei. Arjen Robben mahnt Konzentration an.

Für Pep Guardiola war es ein recht stressfreier Freitag. Der Trainer des FC Bayern konnte in aller Ruhe mit seiner Frau frühstücken und sich zum Meeting mit Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge treffen - die obligatorische Übungseinheit vor dem Punktspiel-Wochenende schob er um 24 Stunden nach hinten. Nach dem 2:0 in der Champions League beim FC Arsenal verordnete der Spanier seinen Profis zusätzliche Freizeit, Bayerns Pflichtaufgabe in der Bundesliga bei Hannover 96 steht erst am Sonntag (17.30 Uhr) an.

„Ich muss während eines Spiels nicht laufen, also ist es kein Problem für meine Regeneration, hier zu sein“, scherzte Guardiola, „ich hatte meine Auszeit in New York letztes Jahr“. Ein Signal von Wohlbefinden oder Genügsamkeit soll der freie Tag aber bloß nicht erzeugen. „Die freie Zeit ist nur für den Kopf. Unser hohes Niveau müssen wir halten, wir können uns immer noch verbessern“, sagte Guardiola: „Zufriedenheit ist kein gutes Wort.“

Auch nach 46 ungeschlagenen Fußball-Ligaspielen nacheinander und dem perfekten Königsklassen-Einstand 2014 am Mittwochabend in London lässt Guardiola kein bisschen locker. „Bisher haben wir immer gewonnen, das ist extraordinär. Wir haben die Chance, in den nächsten fünf, sechs Spielen die Meisterschaft zu verteidigen“, befand er. „Aber einmal werden wir verlieren, da bin ich mir sicher.“

Robben mahnt Konzentration an

Gegen Hannover? „Wir können am Sonntag verlieren“, gestand der Spanier. Arjen Robben meinte: „Wir kriegen von keinem etwas geschenkt. Man braucht immer die Konzentration und Leidenschaft.“ Niemand beim Rekordchampion befürchtet aber ernsthaft einen Rückschlag. Einfach zu perfekt lief es bisher für die Bayern, zu gut wirkten auch Guardiolas erzieherische Maßnahmen vor Kurzem zu Lasten von Mario Mandzukic und Toni Kroos. Beide fanden sich mit einem Mal auf der Tribüne oder Ersatzbank wieder, und die ganze Mannschaft kapierte: Bei diesem Trainer darf niemand nachlassen.

Möglich, dass Guardiola Bastian Schweinsteiger in Hannover einen Einsatz von Beginn an gönnt, sofern der Vize-Kapitän körperlich schon so weit ist. Nach zwei Kurzeinsätzen und einer 90-minütigen Zuschauerrolle beim FC Arsenal käme das Hannover-Spiel gerade recht, um den 29-Jährigen wieder näher an einen Stammplatz heranzuführen. „Er braucht Zeit, er muss trainieren, trainieren, spielen, spielen und Kondition erreichen“, sagte Guardiola.

Xherdan Shaqiri (Muskelfaserriss) und Franck Ribéry werden dagegen weiter fehlen, zumindest bei letzterem hofft der Trainer aber auf ein rasches Comeback nach einer Operation am Gesäß. „Jeden Tag ist es viel besser, er hat keine große Verletzung.“ Der Flügelflitzer, inzwischen zumindest wieder im Lauftraining, hatte zuletzt selbst die Bundesligapartie gegen Schalke 04 am 1. März angepeilt.

dpa

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Neue FC-Bayern-Dienstwagen 2013/2014: Wer welches Auto fährt

FC Bayern München Autos 2013/14
Die Bayern-Stars haben am 2. August 2013 in Ingolstadt ihre neuen Audi-Dienstwagen für die Saison 2013/2014 in Empfang genommen. © dpa
FC Bayern München Autos 2013/14
Dafür reisten die Bayern-Stars mit dem ICE nach Ingolstadt. Javi Martinez und Thiago Alcantara hatten ihren Spaß © FC Bayern Facebook
FC Bayern München Autos 2013/14
Thomas Müller in seinem neuen Auto, Farbe "Caribicblau" © dpa
FC Bayern München Autos 2013/14
Schick schick © dpa
FC Bayern München Autos 2013/14
Thiago posiert © dpa
FC Bayern München Autos 2013/14
Das Wetter spielte auch mit © dpa
FC Bayern München Autos 2013/14
Bitte lächeln! © dpa
Einige wie Philipp Lahm suchten sich stärkere Autos aus, andere (vor allem die Youngster und Ergänzungsspieler) verzichteten auf allzuviele PS. © dpa
Wer suchte sich welchen aus? Klicken Sie sich durch. Anmerkung: Die Fotos zeigen nicht die tatsächlichen Farben, die sich die Bayern-Stars ausgesucht haben, aber die korrekten Modelle. In manchen Fällen handelt es sich um ähnliche Modelle aus der selben Serie. © dpa
FC Bayern München Spieler
David Alaba © AFP
Xherdan Shaqiri: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Holger Badstuber © AFP
Thiago Alcantara: RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Jerome Boateng © AFP
FC Bayern München Spieler
Diego Contento © AFP
Diego Contento: A5 Sportback 3.0 TDI quattro S tronic (245 PS, Farbe: Gletscherweiß Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Dante © AFP
FC Bayern München Spieler
Mario Götze © AFP
Daniel van Buyten: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (340 PS, Farbe: Daytonagrau Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Pep Guardiola © AFP
FC Bayern München Spieler
Jan Kirchhoff © AFP
FC Bayern München Spieler
Toni Kroos © AFP
Toni Kroos: S6 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, Farbe: Havannaschwarz Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Philipp Lahm © AFP
Philipp Lahm: S6 Avant 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Mario Mandzukic © AFP
FC Bayern München Spieler
Javi Martinez © AFP
FC Bayern München Spieler
Thomas Müller © AFP
Thomas Müller: SQ5 3.0 TDI quattro tiptronic (313 PS, Farbe: Caribicblau Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Manuel Neuer © AFP
Manuel Neuer: RS 6 Avant 4.0 TFSI quattro tiptronic (560 PS, Farbe: Pantherschwarz Kristalleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
 © AFP
Lukas Raeder © AFP
Lukas Raeder: S5 Coupé 3.0 TFSI quattro S tronic (333 PS, Farbe: Monsungrau Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Rafinha © AFP
Rafinha: Q5 3.0 TDI quattro S tronic (245 PS, Farbe: Ibisweiß) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Franck Ribéry © AFP
FC Bayern München Spieler
Arjen Robben © AFP
FC Bayern München Spieler
Bastian Schweinsteiger © AFP
FC Bayern München Spieler
Xherdan Shaqiri © AFP
FC Bayern München Spieler
Tom Starke © AFP
FC Bayern München Spieler
Thiago Alcantara © AFP
FC Bayern München Spieler
Daniel van Buyten © AFP
FC Bayern München Spieler
Patrick Weihrauch © AFP
Patrick Weihrauch: A5 Coupé 3.0 TDI quattro (245) S tronic (245 PS, Farbe: Gletscherweiß Metallic) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)
FC Bayern München Spieler
Mitchell Weiser © AFP
Mitchell Weiser: A3 Ambition 2.0 TDI quattro 6-Gang (150 PS, Farbe: Phantomschwarz Perleffekt) © Audi (Die Fotos zeigen die korrekten Modelle, aber teils nicht die richtigen Farben)

Kommentare