Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorstellung am Mittwoch

Endlich offiziell: FC Bayern präsentiert Neuzugang Sadio Mané

Sadio Mané wird zum FC Bayern wechseln, nun ist der Wechsel endlich offiziell. Die große Vorstellung des Stürmers ist für Mittwoch geplant.

Update vom 22. Juni, 13.15 Uhr: Da ist sie endlich, die offizielle Mitteilung des FC Bayern München: Sadio Mané hat seinen Dreijahresvertrag unterschrieben! Nachdem der Stürmer bereits am Dienstag in der bayerischen Landeshauptstadt angekommen war und seinen Medizincheck absolvierte, ist nun endgültig alles in trockenen Tüchern. Am Mittwoch folgt nun die Präsentation des Senegalesen.

Bei den FCB-Bossen frohlockt man natürlich ob des Mega-Transfers. Präsident Herbert Hainer wird in der Pressemitteilung des Deutschen Meisters wie folgt zitiert: „Sadio Mané ist ein Weltstar, der die Strahlkraft des FC Bayern unterstreicht und die Attraktivität der gesamten Bundesliga erhöht.“

Vorstands-Boss Oliver Kahn sieht in Mané einen „Spieler, wie es sie nur ganz wenige auf der Welt gibt. Wir sind überzeugt, dass Sadio Mané unseren Fans in den nächsten Jahren mit seiner spektakulären Art zu spielen viel Freude bereiten wird“. Und weiter: „Er ist ehrgeizig und heiß, weitere Titel zu gewinnen. Dieses Paket ist sehr, sehr stark. Mit Spielern wie ihm sind beim FC Bayern alle großen Ziele möglich.“

Der FC Bayern München hat Sadio Mané offiziell vorgestellt.

Mit den größten Anteil am Transfer hat Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der Mané vom FC Bayern überzeugte und ihm seine Vision mitteilte.

Brazzo betonte nach dem Coup: „Mit Sadio Mané kommt ein internationaler Top-Star zum FC Bayern, der dem Weltfußball seinen Stempel aufgedrückt hat. Wir sind stolz, ihn nach München geholt zu haben. Sadio hat in unseren Gesprächen von der ersten Minute an klargestellt, dass er nur für den FC Bayern spielen möchte. Seine herausragenden Qualitäten kennt jeder, spielerisch wie seine unfassbare Mentalität. Er wird unserer Mannschaft mit ihrem super Gerüst viel geben und sie mittragen. Dass er zum FC Bayern kommt, zeigt, dass unser Verein und er große Ziele haben. Sadio Mané passt perfekt zu dem Fußball, den der FC Bayern unter Julian Nagelsmann spielt."

Und Mané selbst? Der Senegalese, der als extrem demütig und bescheiden gilt und über Jahre hinweg als eines der großen moralischen Vorbilder in der Premier League angesehen wurde, erklärte in der Vereinsmitteilung, dass er sehr froh sei, „jetzt endlich beim FC Bayern in München zu sein“. Es seien viele Gespräche geführt worden, von Beginn an habe Mané das „große Interesse dieses großen Clubs gespürt“.

Und weiter: „Für mich gab es daher auch von Beginn an keinen Zweifel: Das ist der richtige Zeitpunkt für diese Herausforderung. Ich will mit diesem Verein viel erreichen, auch international. Schon während meiner Zeit in Salzburg habe ich viele Spiele des FC Bayern verfolgt - ich mag diesen Club sehr!“ Sätze, die den Bayern-Fans gut gefallen dürften.

Große Mané-Vorstellung für Mittwoch geplant

Update vom 22. Juni, 8.42 Uhr: Die Mané-Mania in München geht weiter! Nachdem der neue Bayern-Star am Dienstag in seiner neuen Heimat angekommen ist, geht es am Mittwoch direkt weiter. Nach tz-Informationen wird der FCB am Vormittag die Pressemitteilung zum Transfer verschicken. Die Vorstellung könnte dann ab 14 Uhr erfolgen, zuletzt wurde über eine Präsentation in der Allianz Arena spekuliert. Wir freuen uns auf den nächsten Mané-Tag und halten Sie in unserem News-Ticker auf dem laufenden.

Update vom 21. Juni, 19.15 Uhr: Ein Transfer solch einer Güteklasse ruft schnell auch erste Reaktionen hervor. Eine Liverpooler Legende zeigte sich enttäuscht, ein ehemaliger und ein aktueller Spieler des FC Bayern hingegen sind hocherfreut. Erste Reaktionen im Überblick.

Update vom 21. Juni, 16.57 Uhr: Nun findet der zweite Teil des Medizinchecks von Mané statt. Dafür geht‘s für den künftigen Superstar der Bayern an die Säbener Straße. Dort dürfte dann auch in den kommenden Stunden die Vertragsunterschrift stattfinden.

Sadio Mané beim Medizincheck: Hasan Salihamidzic freut sich auf ihn beim FC Bayern

Update vom 21. Juni, 16.39 Uhr: Einer, für den der Mané-Tansfer vermutlich auch stückweit Genugtuung sein dürfte, ist Hasan Salihamidzic. Der Sportvorstand des FC Bayern stand in den vergangenen Monaten heftig in der Kritik und musste sich teils heftigen Anfeindungen einiger Bayern-Fans ausgesetzt.

„Wir freuen uns, sind alle stolz drauf, dass wir so einen Weltstar nach München holen konnten“, sagte Brazzo nun im Zuge des Medizinchecks von Mané vor dem Mandarin Oriental gegenüber tz, wo der künftige FCB-Star untergebracht ist: „Der erste Tag ist gut gelaufen. Sadio fühlt sich wohl, seine engsten Freunde und Berater sind ebenfalls da.“ 

Hasan Salihamidzic vor dem Mandarin Oriental, wo Sadio Mané untergebracht ist.

FC Bayern: Welche Rückennummer erhält Sadio Mané?

Update vom 21. Juni, 16.25 Uhr: Welche Rückennummer erhält eigentlich Sadio Mané beim FC Bayern? Seine Favoriten sind allesamt belegt. Vielleicht aber wandelt neue Superstar der Bayern auf den Spuren von Lionel Messi?

Update vom 21. Juni, 14.47 Uhr: Der Medizincheck, den Mané jetzt am Mittag absolviert hat, war nur der erste Teil von insgesamt zwei. Am Nachmittag geht‘s für den Senegalesen nun direkt weiter zum Einchecken ins Hotel und anschließendem Essen. Die Vorstellung samt Pressekonferenz und Präsentation in der Arena soll angeblich am Mittwoch um 18 Uhr stattfinden.

Update vom 21. Juni, 13.56 Uhr: Der Medizincheck scheint beendet, schon bald könnte der Vertrag unterzeichnet werden. Mané wird beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2025 unterzeichnen. Nun gibt es bereits erste Bilder von ihm in einem Bayern-Shirt. Der Senegalese schreibt schon erste Autogramme für die FCB-Fans.

Sadio Mané ließ sich bereits im Shirt des FC Bayern ablichten.

Bevor Mané am Dienstagvormittag nach München flog, verweilte er auf Mallorca, wo er seinen Berater Björn Bezemer traf. Auf der Balearen-Insel wurde der Mané-Deal auch einst eingefädelt. Erst kürzlich trafen sich auch Hasan Salihamidzic und Robert Lewandowski dort. Der FCB-Sportvorstand wollte mit dem Weltfußballer noch einmal persönlich reden und ihn möglicherweise doch von einem Verbleib überzeugen.

Update vom 21. Juni, 12.52 Uhr: Für gut zwei Stunden wird Mané jetzt im wahrsten Sinne des Wortes auf Herz und Nieren getestet. Der neue Superstar des FC Bayern wird erstmal ordentlich strampeln und diverse sportmedizinische Tests absolvieren, ehe anschließend der Vertrag unterzeichnet werden dürfte.

Sadio Mané absolviert Medizincheck im Krankenhaus Barmherzige Brüder in Nymphenburg

Update vom 21. Juni, 12.36 Uhr: Den Medizincheck wird Mané mit nahezu hundertprozentiger Sicherheit bestehen, hat sich der Angreifer in der Premier League doch eine bemerkenswerte Physis antrainiert. Eine längere Verletzungspause musste Mané zudem in seiner Karriere bislang auch noch nicht überstehen.

Einzig 2017 fiel er mit einer Knieverletzung für fast drei Monate aus, ein halbes Jahr später musste er aufgrund einer Oberschenkelverletzung fast vier Wochen pausieren. Im Oktober 2020 infizierte er sich mit dem Coronavirus. Ansonsten hatte der Senegalese lediglich kleinere Blessuren.

Update vom 21. Juni, 12.21 Uhr: Sadio Mané ist in München angekommen und absolviert gerade den ersten Teil seines Medizinchecks im Krankenhaus Barmherzige Brüder in Nymphenburg.

Sadio Mané beim Medizincheck im Krankenhaus Barmherzige Brüder in Nymphenburg.

Erstmeldung vom 21. Juni, 11.29 Uhr: München - Es wird der Mega-Transfer der Bundesliga in diesem Sommer werden! Sadio Mané verlässt den FC Liverpool und wechselt zum FC Bayern.

Zwar ist der Wechsel noch nicht offiziell, allerdings ist sich der Rekordmeister mit dem 30-Jährigen bereits seit einiger Zeit einig. Mané soll an der Säbener Straße einen Dreijahresvertrag erhalten und dabei zum Top-Verdiener aufsteigen und um die 20 Millionen Euro verdienen. Auch mit den Reds sind sich die Bayern einig. Als Ablöse fallen wohl 32 Millionen plus möglicher Bonuszahlungen an.

Sadio Mané vor Wechsel zum FC Bayern: Superstar ist in München gelandet 

Am Dienstag landete Mané nun in München, um den Medizincheck zu absolvieren. Womöglich wird der Transfer im Laufe des Tages noch offiziell bekannt gegeben, sollte der Senegalese die sportärztliche Untersuchung erfolgreich absolvieren. Die offizielle Vorstellung an der Säbener Straße und in der Allianz Arena soll demnach am Mittwoch stattfinden.

Mané lief seit 2016 für den FC Liverpool auf und absolvierte an der Mersey 269 Partien, erzielte dabei 120 Treffer und bereitete 48 Tore vor. Zovor ging er zwei Jahre lang für den FC Southampton auf Torejagd. Zwischen 2012 und 2014 lief er für RB Salzburg auf. Nun also soll er ab 1. Juli das Trikot des FC Bayern tragen. (smk)

Rubriklistenbild: © FC Bayern München

Kommentare