Stimmen zum DFB-Pokalviertelfinale Schalke - Bayern

Erneut Fan-Banner - Bayern-Stars wundern sich über Schalke-Taktik

+
Auch in der Arena auf Schalke gab es Banner gegen Kollektivstrafen.

Gelsenkirchen - Das Ergebnis war am Ende knapper als das Spiel selbst: Der FC Bayern steht nach einem 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim FC Schalke 04 im Halbfinale des DFB-Pokals. Im Vorfeld war mit Spannung erwartet worden, ob es nach dem Hoffenheim-Skandal möglicherweise erneut Ärger mit den Fans gibt.

Dann wurde auch bereits nach wenigen Spielsekunden das erste Banner durch die Schalke-Fans in der Nordkurve der Arena präsentiert. In diesem war vom "Dementen Fußball-Bund" zu lesen und die ausgesprochenen Kollektivstrafen wurden erneut kritisiert. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte gab es nochmal Spruchbänder - jedoch alles weit harmloser und sachlicher als beim Eklat am Samstag in Sinsheim. Dort hatten Chaoten im Bayern-Fanblock fast für einen Spielabbruch gesorgt.


Letztlich setzten sich die Bayern in einer insgesamt ziemlich einseitigen Partie völlig verdient mit 1:0 durch. Das Tor des Abends erzielte Joshua Kimmich kurz vor der Pause.


Stimmen zum Spiel:

Hansi Flick (Trainer FC Bayern): "Meine Mannschaft hat heute sehr gut und sehr clever gespielt. Ich bin zufrieden mit der Art und Weise, wie wir dieses Spiel gewonnen haben. Wir haben heute gegen eine Schalker Mannschaft gespielt, die sehr defensiv agiert hat. Trotzdem haben wir Chancen kreiert und es insgesamt sehr gut gemacht - zwischenzeitlich hatten wir über 80 Prozent Ballbesitz. (...)"

David Wagner (Trainer FC Schalke 04): "(...) Die Jungs haben sich super gewehrt und den Bayern einen echten Fight geboten. Wir hatten unsere zwei, drei richtig guten Momente, haben diese aber nicht genutzt. Trotzdem ist es ein verdienter Sieg von Bayern, da sie mehr Ballbesitz und Abschlussaktionen hatten. (...)"

Manuel Neuer (Torwart und Kapitän FC Bayern): "Es lag heute viel an der Taktik der Schalker: Stumpfer Rasen, lange Bälle, hinten reinstellen. Fußball zelebrieren konnte man heute auf dem Platz nicht. Wir hatten gute Chancen und über 80 Prozent Ballbesitz, totale Spielkontrolle. Wir sind verdient weitergekommen. (...)"

Joshua Kimmich (Torschütze FC Bayern): "Mich freut es, dass ich mal ein 1:0 gemacht habe, und dass es dann so ausgegangen ist. (...) Mich hat es schon verwundert, dass sich Schalke mit einem 5-4-1 hinten reinstellt und auch in der zweiten Halbzeit daran nichts geändert hat."

Hasan Salihamidžić (Sportdirektor FC Bayern): "Es war ein gutes Spiel, natürlich hätten wir uns gewünscht, dass wir mehr Tore schießen. Aber es war absolut verdient. Wir hatten 80 Prozent Ballbesitz und haben kaum etwas zugelassen, obwohl Schalke ein, zwei Konter hatte. Aber im Großen und Ganzen war es sehr souverän."

Weitere Stimmen folgen in Kürze!

mw

Kommentare