Die wichtigsten Transfers in der Winterpause

1 von 16
FC Bayern München: Spektakulärster Abgang in der Winterpause ist mit Sicherheit Luca Toni. Der weltmeister von 2006 wurde für ein halbes Jahr an den AS Rom ausgeliehen.
2 von 16
Überhaupt misteten die Bayern ihren Kader mächtig aus: Breno (l.) wurde ebenso an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen ...
3 von 16
... wie Andreas Ottl.
4 von 16
Verkauft wurde nach nur einem halben Jahr FC Bayern Alexander Baumjohann. Der Mittelfeldspieler kehrte ztum FC Schalke zurück.
5 von 16
FC Schalke 04: Die "Königsblauen" zeigten sich überhaupt in großer Kauflaune und verpflichteten neben Baumjohann noch vier weitere Spieler, darunter den Ex-Bochumer Edu ...
6 von 16
Peer Kluge vom 1. FC Nürnberg ...
7 von 16
Hannover 96: Die Niedersachsen verpflichteten den zuletzt arbeitslosen Torhüter Uwe Gospodarek als zweiten Mann hinter Stammkeeper Florian Fromlowitz.
8 von 16
Einracht Frankfurt: Neue Spieler haben die Hessen nicht verpflichtet, dafür wurde Markus Steinhöfer an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen.

München - Sehen Sie hier die wichtigsten Transfers der Winterpause.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare