Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ribéry meldet sich für Spanien-Spiel fit

+
Franck Ribéry musste das Training abbrechen, ist aber zum Viertelfinal-Duell gegen Spanien einsatzbereit.

Donezk - Frankreich kann für das Viertelfinal-Duell der EM am Samstag (20.45 Uhr) in Donezk gegen Titelverteidiger Spanien mit Franck Ribéry von Bayern München planen.

Die Verletzung des 29-Jährigen, wegen der er am Mittwochabend das Training abbrechen musste, stellte sich als harmlos heraus. Ribery habe die Einheit wegen einer aufgeplatzten Blase am Fuß beenden müssen, erklärte ein Teamsprecher. Samir Nasri fehlte beim Training am Mittwoch. Der Mittelfeldspieler vom englischen Meister Manchester City klagte nach dem letzten Gruppenspiel gegen Schweden (0:2) über leichte Kniebeschwerden. Auch sein Einsatz scheint nicht gefährdet zu sein.

Ribéry unter Volldampf: Schräge Fotos

Ribéry unter Volldampf: Schräge Fotos

Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP
Franck Ribéry unter Volldampf! Der Frankreich-Star setzte sich im Rahmen der EM-Vorbereitung in Kircha (Ukraine) in ein seltsam aussehendes Gefäß. Der Dampf kommt aber nicht etwa von Hitze. Es handelt sich um Kryotherapie (Vereisungstherapie), die der Wirbelsäule helfen soll. Hier sehen Sie Bilder aus dem Frankreich-Lager. © AP

SID

Kommentare