Frei vor Abschied aus Dortmund

+
Alexander Frei steht vor der Rückkehr in seine schweizer Heimat.

Dortmund - Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Alexander Frei wird den Bundesligisten Borussia Dortmund nach drei Jahren verlassen und in seine Heimat zum FC Basel zurückkehren.

Zwar ist der Wechsel des 30 Jahre alten Stürmers noch nicht offiziell bestätigt. Doch nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" wird sich der BVB-Publikumsliebling bereits am Samstag dem medizinischen Check in der Schweiz unterziehen und soll danach einen Vierjahresvertrag in Basel unterschreiben.

Der FC Basel will Frei am Sonntag beim Heimspiel gegen den FC Aarau vorstellen. Die Ablösesumme für den 30-Jährigen, dessen Vertrag beim BVB im Sommer 2010 ausgelaufen wäre, soll etwas mehr als vier Millionen Euro betragen. Nach eigenen Angaben hat Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mehrfach versucht, Frei umzustimmen.

"Die Verhandlungen mit dem FC Basel sind nicht einfach, aber bislang sehr konstruktiv", hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärt. Angeblich sind nur noch letzte Details zwischen den Vereinen zu klären, bevor der Wechsel offiziell wird. Frei war 2006 vom französischen Erstligisten Stade Rennes für rund fünf Millionen Euro nach Dortmund gekommen. In 74 Bundesliga-Spielen erzielte er 34 Tore.

dpa

Kommentare