Spanien und Japan in grün

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

1 von 50
Luiz Gustavo präsentiert das neue Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft. Es ist wie immer in der klassischen Kombination gelb-blau-weiß mit grünen Akzenten gehalten.
2 von 50
Klassisch in rot-weißem Karo-Muster tritt die kroatische Nationalmannschaft um Bayern-Stürmer Mario Mandzukic an. Neu sind dabei die komplett in Rot gehaltenen Ärmel.
3 von 50
Kroatiens Ausweichtrikot ist dagegen in blau gehalten. Lediglich auf den Schultern verläuft ein rot-weißes Karo-Muster.
4 von 50
Bei den Mexikanern wird es zackig. Das grüne Heimtrikot...
5 von 50
... und auch das rote Auswärtstrikot fallen einem durch zackenförmige Akzente ins Auge.
6 von 50
Die "unzähmbaren Löwen", wie die Spieler Kameruns genannt werten, tragen ihr Wappentier auch auf dem Trikot. Sowohl beim grünen Heim-, als auch beim gelben Auswärtsdress sind der Spitzname des Teams und der Löwe eingarbeitet.
7 von 50
Ganz in rot geht die spanische Nationalmannschaft die Mission "Titelverteidigung" in Brasilien an.
8 von 50
Ungewohnt kommt hingegen das neue Auswärtstrikot der Spanier daher. In schwarz-grün ist die "Furia Roja" (Rote Furie) noch nie aufgelaufen.  

München - Die Fußball-WM wirft ihre Schatten voraus. Die spannendste Frage für Fans bei solchen Großveranstaltungen lautet: Wie sehen die Trikots der Teams aus?

Für die Sportartikelhersteller ist eine Fußball-Weltmeisterschaft immer die bestmögliche Präsentationsbühne. So werden auch in Brasilien wieder nagelneue Trikots mit teilweise raffinierten Designs vorgestellt. In welcher Spielkleidung die einzelnen Teams antreten werden, zeigt unsere Fotostrecke.

ep/fw

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.