Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurt-Landauer-Stiftung

Gerd Müller soll Denkmal vor Stadion bekommen

Gerd Müller
+
Gerd Müller war am 15. August im Alter von 75 Jahren gestorben.

Torjäger-Legende Gerd Müller soll auf Initiative einer Stiftung mit einem Denkmal vor der Arena des FC Bayern München geehrt werden.

München - „Auf einem Sockel direkt auf der Esplanade kurz vor dem Stadioneingang soll Gerd Müller in 1,5-facher Lebensgröße in Bronze erstrahlen - und das natürlich in seiner unvergleichlichen Jubelpose, mit der er seine Tore stets feierte“, schrieb die Kurt-Landauer-Stiftung und bedankte sich bei Müllers Familie und dem FC Bayern für die Unterstützung.

Eine Kostenschätzung beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Die Stiftung rechnet mit einer Projektdauer von eineinhalb Jahren und rief zu Spenden für das Vorhaben auf.

Müller war am 15. August mit 75 Jahren gestorben. Er ist mit Abstand der erfolgreichste Torschütze der Bundesliga mit 365 Toren in 427 Partien. Die Kurt-Landauer-Stiftung will nach eigenen Angaben durch ihre Aktivitäten an den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München, Kurt Landauer, erinnern. dpa

Kommentare