Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dementi vom Sportvorstand

Hamburger SV: Verwaltet Ex-„Storch“ Tim Walter das Erbe von HSV-Coach Dieter Hecking?

HSV-Coach Dieter Hecking (links) regt sich auf, Stuttgart-Trainer Tim Walter hält die Hände hinter dem Rücken. Es ist die 2. Runde im DFB-Pokal der Saison 2019/2020.
+
Man kennt sich: HSV-Coach Dieter Hecking (links) kämpft um seinen Job, Trainerkollege Tim Walter könnte auf ihn folgen. (Archivbild)

Bleibt Dieter Hecking Trainer beim Hamburger HSV oder beerbt ihn der ehemalige Kiel-Trainer Tim Walter? Sportvorstand Jonas Boldt gibt Antworten.

Hamburg - Steigt der Hamburger SV* auf, verlängert sich der Vertrag von Coach Dieter Hecking* automatisch. Weil der HSV mittlerweile aber sogar um die Relegation in der zweiten Fußball-Bundesliga zittern muss*, schießen die Gerüchte um einen Nachfolger des Übungsleiters in Hamburg* wie Pilze aus dem Boden. Aktuell scheint Tim Walter, der ehemalige Trainer von Holstein Kiel und dem VfB Stuttgart, Favorit auf den Posten zu sein, wie 24hamburg.de berichtet.

Der Aufstiegskrimi gegen den SV Sandhausen* ist für Dieter Hecking eine gute Chance, alle Trainerdebatten zu beenden. Bislang sind André Breitenreiter, Dimitrios Grammozis und Tim Walter im Gespräch. Die besten Chancen soll dabei Tim Walter haben. An der Situation des Clubs aus der Hansestadt* wird aktuell viel Kritik geübt. Selbst Felix Magath und Lothar Matthäus haben sich zu Wort gemeldet*.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare