Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Es gibt eine Ausnahme

Klare Transfer-Ansage von Watzke: Doch BVB-Boss hält sich jetzt Hintertür offen

BVB-Boss Hans Joachim Watzke steht mit Maske am Fußballplatz
+
Der BVB verzeichnet auch starke Corona-Einbußen: Hans Joachim Watzke verrät die Auswirkungen auf die Transfer-Politik.

Die Finanzen sehen beim BVB nicht rosig aus – aber immerhin rosiger als erwartet. Jetzt verriet Hans-Joachim Watzke, wie sich das auf die Transfer-Politik auswirkt.

Dortmund – Das Corona-Jahr schlägt sich natürlich auch auf die Finanzen von Borussia Dortmund* nieder. Und das wiederum hat Auswirkungen auf Neuverpflichtungen.
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke macht jetzt eine klare Transfer-Ansage, verrät RUHR24*.

Dabei lässt er sich allerdings auch eine Hintertür offen. Für Borussia Dortmund stünde vor allem Eines im Vordergrund: Schwarze Zahlen zu schreiben. Dem sind auch die Transfers untergeordnet. *RUHR24 ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.