Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Inter-Coach Ranieri für ein Spiel gesperrt

Mailand - Inter Mailands Trainer Claudio Ranieri ist wegen seiner Schiedsrichterkritik für ein Spiel gesperrt worden. "Der Schiedsrichter war vollkommen unfähig", hatte der Coach gewettert.

Der Coach des 18-maligen Meisters hatte bei der 0: 3-Heimniederlage gegen den SSC Neapel am Samstag den Unparteiischen Gianluca Rocchi für die Pleite verantwortlich gemacht und war auf die Tribüne verbannt worden.

Ranieri hatte vor allem die frühe Gelb-Rote-Karte gegen den nigerianischen Mittelfeldspieler Joel Obi kritisiert. "Der Schiedsrichter war vollkommen unfähig und hat das Spiel total ruiniert. In 40 Jahren Karriere als Spieler und Coach habe ich sehr selten gegen Schiedsrichter protestiert, aber in diesem Fall muss ich offen sagen, was ich denke", hatte Ranieri gesagt.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare