3. Liga: Ingolstadt Tabellenführer - Fünf Absagen

+
Stefan Leitl (v.l.), Moritz Hartmann und Andreas Buchner bejubeln Leitls 4:0 für den FC Ingolstadt

Leipzig - Der FC Ingolstadt 04 hat sich am letzten Spieltag vor der Winterpause an die Spitze der 3. Fußball-Liga gesetzt.

Der bisherige Tabellendritte gewann am Samstag das Spitzenspiel gegen den FC Erzgebirge Aue mit 5:1 (1:0) und ließ damit die Sachsen sowie den spielfreien VfL Osnabrück hinter sich. Die für Sonntag geplante Partie des bisherigen Spitzenreiters bei Werder Bremen II wurde wegen widriger Bodenverhältnisse ebenso abgesagt wie die vier Samstag- Spiele SpVgg Unterhaching gegen Bayern München II, Carl Zeiss Jena gegen SV Sandhausen, Jahn Regensburg gegen Wuppertaler SV und Wacker Burghausen gegen Holstein Kiel.

Eintracht Braunschweig erlitt mit einem 1:2 (0:1) gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund die dritte Niederlage in Serie und fiel vom fünften auf den siebten Rang zurück. Für die Dortmunder war es dagegen der dritte Sieg hintereinander, durch den sie die Abstiegsränge verließen und auf Platz 15 kletterten. Der 1. FC Heidenheim drehte einen Pausenrückstand gegen VfB Stuttgart II noch zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg. Dynamo Dresden verließ durch einen 3:1 (2:0)-Heimsieg gegen den SV Wehen Wiesbaden den letzten Tabellenplatz.

dpa

Kommentare