Lucio wechselt zu Inter Mailand

+
Das war es: Lucio verlässt den FC Bayern in Richtung Inter Mailand.

München - Es war immer die Rede von Manchester City oder einem Verbleib beim FC Bayern. Doch jetzt wechselt Lucio überraschend nach Italien.

Sein neuer Verein heißt Inter Mailand. Das bestätigte Bayern-Manager Uli Hoeneß. Dr 31-jährige Brasilianer unterschreibt bei den Schwarz-Blauen einen Dreijahresvertrag. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, sie dürfte aber bei rund zehn Millionen Euro liegen. 

"Die Vereine sind sich einig, und der Spieler ist sich mit dem Verein einig", sagte Hoeneß. Es soll auch noch mit weiteren Spielern über ihre Zukunft gesprochen werden.

Lucio spielte seit 2004 für den deutschen Rekordmeister. Insgesamt bestritt er für den FC Bayern und Bayer Leverkusen 236 Bundesligaspiele. Lucio war nach seinem Urlaub im Anschluss an den Confederations Cup in Südafrika erst am Donnerstag in München ins Training eingestiegen.

Lucios Berater Sandro Becker sagte noch vor einigen Tagen in einem Interview mit calciomercatio.it zum angeblichen Interesse von Inter Mailand: ''Inter? Bei mir hat sich von diesem Verein niemand offiziell gemeldet. Aus Italien kam wenig bis gar nichts.''  

Weitere informationen folgen im Laufe des Nachmittags.

fw/dpa

Kommentare