Magath: Scharfe Kritik an Rückkehrer Farfan

+
Jefferson Farfan (l.) hatte in seiner Heimat Peru den eigenen Wechsel verkündet

Belek/Türkei - Der Fall Farfan wird bei Schalke 04 zur Hängepartie. Trainer Magath kritisierte den wechselwilligen Stürmer scharf, kündigte eine Geldstrafe für ihn an und erklärte sich auch gesprächsbereit.

Trainer Felix Magath hat die Eskapaden von Jefferson Farfan scharf kritisiert, eine Ende der Hängepartie um den wechselwilligen Stürmer ist beim FC Schalke 04 aber nicht in Sicht. “Was hier und auch in Hoffenheim abgeht, ist langsam nicht mehr erträglich“, sagte Magath am Donnerstag im Trainingslager im türkischen Belek. “Manche Spieler tun so, als ginge es sie nichts an, dass sie Verträge unterschrieben haben“, verglich der Trainer seinen Sorgenfall mit den Problemen der badischen Konkurrenz um den dort streikenden Stürmer Demba Ba.


Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

FC BAYERN MÜNCHEN/Abgänge: David Alaba (links, ausgeliehen zur TSG Hoffenheim) © Getty
Mark van Bommel (AC Mailand) © Getty
Edson Braafheid (1899 Hoffenheim) © Sampics
Martin Demichelis (FC Malaga) © Getty
FC BAYERN MÜNCHEN/Zugänge: Luiz Gustavo (TSG Hoffenheim) © Getty
FSV MAINZ 05/Abgänge: Haruna Babangida (Vertrag aufgelöst) © Getty
Felix Borja (FC Pueblo) © Getty
1. FC NÜRNBERG/Zugänge: Timo Ochs (ohne Verein) © Getty
Nassim Ben Khalifa (VfL WOlfsburg, bis Saisonende) © Getty
Abgänge: Isaac Boakye (Ziel unbekannt) © Getty
Dario Vidosic (Arminia Bielefeld, bis zum Saisonende ausgeliehen) © Getty
1. FC KÖLN/Zugänge: Michael Rensing (ohne Verein) © Getty
Tomoaki Makino (Sanfrecce Hiroshima) © Getty
Slawomir Peszko (Lech Posen) © Getty
Christian Eichner (1899 Hoffenheim) © Getty
Abgänge: Faryd Mondragon (Philadelphia Union) © Getty
Daniel Brosinski (SV Wehen-Wiesbaden) © Getty
Manasseh Ishiaku (VV St. Truiden) © dpa
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH/Zugänge: Mike Hanke (Hannover 96) © Getty
Havard Nordtveit (FC Arsenal) © dpa
Martin Stranzl (Spartak Moskau) © dpa
Michael Fink (Besiktas Istanbul) © dpa
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH/Abgänge: Jan-Ingwer Callsen-Bracker (FC Augsburg) © Getty
Raul Bobadilla (Aris Saloniki, ausgeliehen) © dpa
WERDER BREMEN/Abgänge: Hugo Almeida (Besiktas Istanbul) © Getty
Zugänge: Denni Avdic (Elfsborg Boras/Schweden) © 
1899 HOFFENHEIM/Abgänge: Christian Eichner (1. FC Köln) © Getty
Luiz Gustavo (FC Bayern München)  © Getty
Demba Ba (West Ham United) © Getty
1899 HOFFENHEIM/Zugänge: David Alaba (l., ausgeliehen vom FC Bayern München) © Getty
1899 HOFFENHEIM/Zugänge: Ryan Babel (FC Liverpool) © dpa
Roberto Firminho (Tombense) © dpa
HANNOVER 96/Abgänge: Mike Hanke (Borussia Mönchengladbach) © Getty
SC FREIBURG/Abgänge: Ivica Banovic (MSV Duisburg) © Getty
Zugänge: Beg Ferati (FC Basel, ab 1. Juli 2011) © Getty
Erik Jendrisek (Schalke 04) © Getty
VFL WOLFSBURG/Abgänge: Edin Dzeko (Manchester City) © ap
Andrea Barzagli (Juventus Turin) © Getty
Nassim Ben Khalifa (1. FC Nürnberg, Leihgabe bis Saisonende) © Getty
Caiuby (FC Ingolstadt, ausgeliehen bis Saisonende) © dpa
Vlad Munteanu (Dinamo Bukarest) © dpa
Zugänge: Dieumerci Mbokani (AS Monaco) © dpa
Patrick Helmes (Bayer Leverkusen) © Getty
Tuncay Sanli (Stoke City) © Getty
Jan Polak (RSC Anderlecht) © Getty
Yohandry Orozco (r., Zulia FC) © dpa
Koo Ja-Cheol (Jeju United) © dpa
SCHALKE 04/Abgänge: Erik Jendrisek (SC Freiburg) © Getty
Jermaine Jones (Blackburn Rovers, bis Saisonende ausgeliehen) © Getty
Ivan Rakitic (FC Sevilla) © Getty
Besart Obraimi (PFC Sewastopol) © Getty
Zugänge: Danilo Fernando Avelar (Karpaty Lwiw) © dpa
Angelos Charisteas (zuletzt vereinslos) © dpa
Anthony Annan (Rosenborg Trondheim) © Getty
Ali Karimi (Persepolis Teheran) © Getty
EINTRACHT FRANKFURT/Abgänge: Cenk Tosun (Gaziantepspor) © Getty
Ümit Korkmaz (VfL Bochum/ausgeliehen) © dpa
VfB STUTTGART/Abgänge: Mauro Camoranesi (CA Lanus) © dpa
VfB STUTTGART/ZUGÄNGE: Shinji Okazaki (Shimizu S-Pulse) © dpa
Tamas Hajnal (Borussia Dortmund/ausgeliehen bis Saisonende) © Getty
1. FC KAISERSLAUTERN: Zugänge: Adam Hlousek (Slavia Prag, ausgeliehen bis Saisonende) © Getty
BORUSSIA DORTMUND/Abgänge: Tamas Hajnal (VfB Stuttgart/verliehen bis Saisonende) © Getty
BAYER LEVERKUSEN/Abgänge: Patrick Helmes (VfL Wolfsburg) © Getty
ST. PAULI/Abgänge: Nils Pichinot (Carl-Zeiss Jena/verliehen bis Saisonende) © Getty

Konkrete Folgen oder eine direkte Standpauke des Trainers gab es für Farfans Fehlen beim Trainingsauftakt, seine verspätete Ankunft in Belek und seine über peruanische Medien verbreiteten Abwanderungs- Gelüste allerdings noch nicht. Magath kündigte eine Geldstrafe für den 26 Jahre alten Peruaner an und verordnete ihm nach der Rückkehr ins Mannschaftstraining noch eine individuelle Zusatzschicht, um Verpasstes aus den Einheiten vom Dienstag und Mittwoch aufzuholen. “Mit Geld kann man fast alles wiedergutmachen“, meinte Magath, der Farfan ansonsten erst einmal schmoren lässt.


“Für mich gibt es keinen Grund, hektisch ein Gespräch zu suchen“, erklärte der Schalker Trainer, Manager und Vorstandssprecher. “Bei mir hat sich kein Verein gemeldet. Und solange das nicht der Fall ist, brauchen wir einen Transfer auch nicht in Betracht zu ziehen.“

In aller Deutlichkeit stellte Magath klar, Farfan nur dann zu verkaufen, “wenn wir für ihn jemanden im Offensivbereich dazubekämen. Das muss ihm klar sein“. Ein Wechsel sei grundsätzlich nichts Außergewöhnliches. “Aber es müssen alle Seiten etwas davon haben. Es kann nicht sein, dass nur eine Seite sagt: Jetzt gehe ich.“

In seiner Heimat hatte Farfan erklärt, eine lukrative Offerte eines anderen Vereins zu haben und Schalke verlassen zu wollen. Nach seiner Ankunft in Belek am Mittwochabend bestätigte er: “Es ist richtig, dass es Angebote gibt. Aber ich weiß auch, dass ich beim FC Schalke einen Vertrag bis 2012 habe. Darüber müssen wir reden.“

Die Unruhe, die der Stürmer damit beim Tabellenzwölften der Bundesliga auslöst, trifft den Club zur Unzeit. Gerade hatten sich die Schalker nach ihrem missratenen Saisonstart gefangen, in der Champions League das Achtel- und im DFB-Pokal das Viertelfinale erreicht und aus ihrem 30-köpfigen Kader so etwas wie eine verlässliche Stammformation mit einem überragenden Farfan herausgefiltert.

“Wir wollen in der Tabelle noch weiter nach oben klettern und können mit einem Sieg am ersten Rückrunden-Spieltag den HSV überholen“, betonte Magath am Donnerstag. Damit erinnerte er noch einmal daran, dass er in Belek eigentlich primär die Grundlagen für eine Aufholjagd Richtung Europa-League-Plätze legen wollte.

Da Farfan bereits im Sommer zu spät zum Trainingsauftakt gekommen war, hofft der Trainer, dass Schalkes “Wiederholungstäter“ nun auch mannschaftsintern einiges zu hören bekommt. “Die anderen haben schon damit Probleme, dass er sich gewisse Freiheiten herausnimmt. Es wäre wünschenswert, wenn die Mitspieler das auch ansprechen würden.“

Trotz der Ereignisse der vergangenen Tage hätte Magath aber auch kein Problem damit, mit Farfan in die Rückrunde zu gehen. “Ich hätte da keine Sorge“, sagte er. “Es hat bei ihm nicht schlecht ausgesehen im Training und er wird konditionell nicht hinterherhinken.“

dpa

Kommentare